Lenovo arbeitet an randlosem Smartphone ohne Notch

    15. Mai 2018, 11:06
    49 Postings

    Unternehmen zeigt Konzeptgrafik vor – Spricht von "vier technologische Durchbrüchen", die Design möglich machen

    Ein Smartphone, dessen Vorderseite komplett vom Bildschirm eingenommen wird: Diesem Ziel haben sich derzeit praktisch alle großen Hersteller in der Branche verschrieben, und einer davon kommt dem nun offenbar bereits recht nahe, wie CNET berichtet.

    Design

    Der chinesische Hardwarehersteller Lenovo hat eine Konzeptgrafik veröffentlicht, die ein kommendes Smartphone zeigen soll. Herausragendes Merkmal: Der Bildschirm nimmt 95 Prozent der Vorderseite ein, womit man derzeitige Designs noch einmal deutlich überbietet. Vor allem aber kommt das Gerät ohne jenen Display-Ausschnitt ("Notch") aus, der derzeit viele Geräte prägt.

    grafik: lenovo
    Die Konzeptgrafik zum Lenovo Z5.

    Offen bleibt dabei, welche Einschränkungen mit diesem Design einhergehen, immerhin bleibt damit ja kein Platz mehr für Frontkamera oder Sensoren, die sonst an der Vorderseite angebracht sind. Lenovo verweist lediglich darauf, dass dieses Design durch "vier technologische" Durchbrüche ermöglicht werde.

    Spekulationen

    Wie es gehen könnte, haben zum Teil aber schon andere Hersteller vorgezeigt. So hat etwa Vivo vor einigen Monaten ein Smartphone demonstriert, bei dem die Frontkamera einfach bei Bedarf aus dem Gehäuse ausgefahren wird. Telefonielautsprecher lassen sich wiederum mittlerweile durch gezielte Vibrationen des Bildschirms ersetzen.

    Das Smartphone soll offiziell als Lenovo Z5 auf den Markt kommen. Einen Termin dafür gibt es derzeit aber ebensowenig wie Informationen zur regionalen Verfügbarkeit oder einem anvisierten Preis. (apo, 15.5.2018)

    • Neben der Konzeptgrafik hat Lenovo auch noch den Ausschnitt eines Produkt Renders veröffentlicht.
      grafik: lenovo

      Neben der Konzeptgrafik hat Lenovo auch noch den Ausschnitt eines Produkt Renders veröffentlicht.

    Share if you care.