Google One: Google startet Premium-Service, verdoppelt Drive-Speicher

    15. Mai 2018, 08:12
    96 Postings

    Nutzer können Storage jetzt mit Familie teilen – Support wie bei Business-Kunden

    Die Google I/O 2018 mag zwar mittlerweile abgehakt sein, die Runde an aktuellen Neuvorstellungen geht fürs Erste aber weiter. Unter dem Namen Google One hat das Unternehmen nun einen neuen Service vorgestellt, der als eine Art Erweiterung für Google Drive zu sehen ist, gleichzeitig aber auch die Grundzüge eines darüber hinausgehenden, allgemeinen Premium-Services trägt.

    Upgrade

    Mit Google One geht zunächst ein deutliches Upgrade für das bisher im Rahmen von Drive gebotene Speicherplatzangebot einher. So gibt es etwa für 9,99 US-Dollar im Monat statt einem künftig zwei Terabyte an Cloud-Speicher, bei bestehenden Kunden wird das Angebot in den kommenden Wochen automatisch ausgeweitet. Ebenfalls neu ist eine neue Option mit 200 GB, die mit 2,99 US-Dollar monatlich zu Buche schlägt, das 100-GB-Angebot mit 1,99 Dollar bleibt hingegen unverändert.

    Für viele Nutzer dürfte aber ein anderer Punkt der Ankündigung wesentlich interessanter sein: Ist es doch künftig möglich, den Speicherplatz mit bis zu fünf Familienmitgliedern zu teilen. Die Daten der einzelne Nutzer sind dabei strikt voneinander getrennt, nur das Volumen wird gemeinsam gerechnet. Wie gewohnt gilt dieser Speicherplatz sowohl für Google Drive selbst als auch für Google Photos und Gmail.

    Support

    Zusätzlich bekommen Google-One-User aber auch Premium-Support, wie er bisher nur Business-Kunden zur Verfügung steht. Dies gilt für eine Fülle an unterschiedlichen Google-Diensten, bei denen Experten direkt für Rückfragen zur Verfügung stehen. Außerdem verspricht Google den One-Kunden noch weitere Extras bei anderen der eigenen Angebote. So soll es etwa Guthaben für Google Play geben oder auch günstigere Deals bei über die Google-Suche gebuchten Hotels – und es sollen noch weitere solche Angebote folgen.

    Schrittweiser Launch

    Google One soll in den kommenden Monaten nach und nach in den USA veröffentlicht werden, bestehende Kunden erhalten dabei eine entsprechende E-Mail. Eine internationale Erweiterung soll dann als nächster Schritt folgen, verspricht Google, nennt dafür aber keinen Zeitrahmen. (Andreas Proschofsky, 15.5.2018)

    • Google One kombiniert Drive mit diversen Zusatzangeboten.
      grafik: google

      Google One kombiniert Drive mit diversen Zusatzangeboten.

    Share if you care.