Österreichs Botschafter in Jordanien gestorben

12. Mai 2018, 18:15
14 Postings

Michael Desser bekleidete Posten in Amman seit 2015

Wien – Österreichs Botschafter in Jordanien, Michael Desser, ist am Samstag nach langer schwerer Krankheit in Wien gestorben. Das teilten Familie und Freunde des Diplomaten mit. Desser, 1962 geboren, leitete die diplomatische Vertretung in Amman seit September 2015. Als Botschafter war er auch für die Betreuung des Jordanien-Besuchs von Bundespräsident Alexander Van der Bellen im April zuständig.

Der promovierte Historiker begann seine diplomatische Karriere im Außenministerium 1990 und war danach an verschiedenen Botschaften, so bei der österreichischen Vertretung bei der UNO in Genf, in Griechenland, Mexiko und der Schweiz tätig. Außerdem war er vorübergehend stellvertretender Leiter der Abteilung Menschenrechte im Außenamt.

Von 2011 bis 2015 war Desser als Leiter des Bürgerservice im Außenministerium für konsularische Unterstützung für im Ausland in Not geratene Österreicher und für Schutzmaßnahmen in Krisengebieten zuständig.

Der Verstorbene hinterlässt seine in Brasilien geborene Frau und zwei Töchter. (APA, 12.5.2018)

Share if you care.