Schweden mit fünftem Sieg im fünften WM-Spiel

    12. Mai 2018, 22:54
    2 Postings

    Titelverteidiger besiegte Slowakei nach Verlängerung – Deutschland nach Finnlands 5:1 gegen Kanada aus dem Viertelfinal-Rennen

    Kopenhagen/Herning – Titelverteidiger Schweden hat am Samstagmittag auch sein fünftes Spiel bei der Eishockey-WM in Dänemark gewonnen. Das "Tre Kronor"-Team besiegte in der Gruppe A in Kopenhagen die Slowakei mit 4:3 nach Verlängerung, gab aber erstmals einen Punkt ab. Deutschland unterlag in der Gruppe B in Hering Lettland mit 1:3.

    Schweden verspielte gegen die Slowakei eine 3:1-Führung. Marek Daloga in Unterzahl (37.) und Ladislav Nagy (47.) retteten den Slowaken noch einen Punkt, womit sie weiter im Rennen um einen Platz im Viertelfinale sind. In der Verlängerung entschied Mika Zibanejad im Powerplay (65.) das Spiel zugunsten des regierenden Weltmeisters. Die Schweden stehen damit als erstes Team fix im Viertelfinale. Auch die USA sind in Gruppe B nicht mehr von einem Platz unter den ersten vier zu verdrängen.

    Deutschland out

    Olympia-Finalist Deutschland muss nach der vierten Niederlage im fünften Spiel die K.o.-Runde dagegen abschreiben. Ronalds Kenins (37.), und Guntis Galvins 15 Sekunden nach Beginn des Schlussdrittels und Andris Dzerins (48.) schossen Lettland zu einer 3:0-Führung, Dominik Kahan (49.) konnte nur noch verkürzen.

    Zweieinhalb Monate nach dem Einzug ins Olympia-Finale ist das neu formierte deutsche Nationalteam in Dänemark damit nach der Vorrunde Schluss, da Finnland am Samstagabend in Herning gegen Kanada mit 5:1 (3:1, 0:0, 2:0) abfertigte.

    Olympiasieger und Rekordweltmeister Russland steht nach dem 4:3 (0:0, 3:1, 1:2) gegen die Schweiz ebenso wie die Finnen so gut wie sicher in der K.o.-Runde.

    WM-Neuling Südkorea hat trotz der 1:3 (0:0, 1:2, 0:1)-Niederlage gegen Gastgeber Dänemark noch eine letzte Chance auf den Klassenerhalt. Mit einem Sieg nach 60 Minuten im letzten Spiel am Montag (16.15 Uhr) gegen Norwegen könnten die Asiaten erstklassig bleiben, wenn die Skandinavier am Sonntag (16.15 Uhr) gegen die USA nicht punkten sollten. (sid, APA, 12.5.2018)

    Share if you care.