Huawei mischt europäischen Smartphonemarkt auf

    11. Mai 2018, 13:22
    87 Postings

    Wachstum von 38,6 Prozent – Samsung und Apple verkaufen weniger Geräte

    Der europäische Smartphonemarkt befindet sich derzeit im Umbruch. Der chinesische Hersteller Huawei mischt den Markt derzeit auf, der im ersten Quartal des Jahres 7,4 Millionen Geräte verkaufen und so ein Wachstum von 38,6 Prozent erzielte, wie die Marktforscher von Canalys berichten. Zum Vergleich: Der Platzhirsch Samsung verkaufte 15,4, Millionen Handys (Minus 15,4 Prozent), gefolgt von Apple mit 10,2 Millionen (Minus 5,4 Prozent) und eben Huawei. Dahinter folgen Xiaomi und Nokia.

    foto: apa

    Huawei ist nach Samsung und Apple auch der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt. Einschließlich der zum Konzern gehörenden Marke Honor verkauften die Chinesen im vergangenen Jahr 153 Millionen Smartphones.

    Probleme in den USA

    In den USA werden seine Handys allerdings kaum mehr verkauft, da der Konzern wegen mutmaßlich enger Verbindungen zur chinesischen Regierung kritisch beäugt wird: US-Vertreter befürchten, dass die Handy- und Netzwerkangebote von Huawei ein Einfallstor für chinesische Spionage sein könnten. DIE US-Army hat den Verkauf von Huawei-Handys sogar auf ihren Stützpunkten außerhalb der USA untersagt. (sum, 11.5. 2018)

    • Huawei hat erst vor wenigen Wochen sein neues Flaggschiff vorgestellt: Das P20
      foto: apa

      Huawei hat erst vor wenigen Wochen sein neues Flaggschiff vorgestellt: Das P20

    Share if you care.