User verbrachten im April 3,2 Millionen Stunden auf derStandard.at

    11. Mai 2018, 13:11
    41 Postings

    Web-Analyse: knapp fünf Prozent Plus gegenüber April 2017

    Wien – Userinnen und User verbrachten im April 3,184 Millionen Stunden auf derStandard.at. Das sind 4,93 Prozent mehr, als die Österreichische Web-Analyse (ÖWA) dem STANDARD-Portal im April 2017 ausgewiesen hat.

    Für April 2018 weist die ÖWA derStandard.at 27,36 Millionen Visits aus, knapp 7,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Usetime pro Visit lag bei 6,59 Minuten. Aus diesen beiden Werten errechnet sich die Verweilzeit pro Monat.

    Die Grafik zeigt Werte ausgewählter Plattformen der ÖWA im Zeitverlauf:

    Die monatliche Gesamtverweildauer (Visits mal Usetime) auf ORF.at liegt laut ÖWA-Daten bei gut 8,7 Millionen Stunden. derStandard.at kommt in diesem Monat auf fast 3,2 Millionen Stunden, krone.at auf 2,56 Millionen Stunden und die Vermarktungsplattform Styria Digital One auf 1,93 Millionen Stunden. (red, 11.5.2018)

    • Artikelbild
      foto: dst.at
    Share if you care.