Ranking: Wo das Parken teurer ist als der Flug

    11. Mai 2018, 06:00
    233 Postings

    Parkkosten-Vergleich an Österreichs Flughäfen: Das günstigste Wochenticket gibt es in Klagenfurt. In Innsbruck zahlen Autofahrer die höchsten Gebühren.

    Wer während des Urlaubs sein Auto am Flughafen parkt, den erwarten oftmals horrende Gebühren. Das ergab eine Analyse des Fluggasthelfer-Portals, AirHelp, welches die unterschiedlichen Parkplatzpreise der sechs Verkehrsflughäfen Österreichs für die Sommerferien untersucht hat. Während Reisende in Klagenfurt nur 35 Euro für eine Woche Parken zahlen, sind es in Innsbruck hingegen bis zu 147 Euro.

    Parken in Terminalnähe am teuersten

    Denn Autofahrer, die längere Gehzeiten vermeiden wollen und einen Parkplatz im Parkhaus nah am Terminal buchen, müssen am Flughafen Innsbruck besonders tief in die Tasche greifen: Bis zu 147 Euro kostet hier ein Parkplatz für eine Woche – Spitzenwert in Österreich. Etwas billiger ist hingegen der zweitplatzierte Flughafen Graz. Mit rund 118 Euro Parkgebühren zahlen Reisende hier knapp 30 Euro weniger als in Innsbruck.

    Ebenfalls überdurchschnittlich sind die Preise am Flughafen Wien-Schwechat. Wer hier terminalnah eine Parklücke finden will, muss mit Kosten von bis zu 113 Euro rechnen. Zum Vergleich: Der Durchschnittspreis für Parken nah am Terminal liegt an Österreichs Flughäfen bei 93 Euro.

    Die günstigsten Wochentickets im Vergleich

    Wen längere Gehwege zum Gate nicht stören, der kann am Flughafen Klagenfurt das mit Abstand billigste Wochen-Parkticket kaufen. Für nur 35 Euro können Autofahrer hier ihren Pkw unterbringen. Ähnlich günstig sind die Preise am Salzburger Flughafen. Dort ist ein Wochenticket für 43 Euro zu haben. Auch in Linz kommen Reisende mit 47 Euro vergleichsweise preiswert davon.

    In Innsbruck zahlen Autofahrer hingegen beinahe das Doppelte. Hier kostet das günstigste Wochenticket 88 Euro und liegt damit deutlich über dem Durchschnitt von 56 Euro.

    Kurzzeitparken in Wien am teuersten

    Wer seine Liebsten vom Flughafen abholen möchte, benötigt in der Regel nur eine kurze Parkzeit. Ein einstündiges Parkticket ist dabei am Flughafen Wien-Schwechat mit knapp fünf Euro am teuersten. Am günstigsten ist das Stunden-Ticket hingegen in Klagenfurt mit 1,60 Euro.

    Im Vergleich zum Nachbarland Deutschland fallen die Preise jedoch sehr gering aus. So kostet eine Stunde Parken an den Berliner Hauptstadtflughäfen beispielsweise ganze 12 Euro. Am höchst frequentierten Flughafen in Frankfurt a. M. sind es zehn Euro. (red, 11.5.2018)

    • Ein einstündiges Parkticket ist am Flughafen Wien-Schwechat mit knapp fünf Euro am teuersten.
      foto: apa/herbert pfarrhofer

      Ein einstündiges Parkticket ist am Flughafen Wien-Schwechat mit knapp fünf Euro am teuersten.

    Share if you care.