Studentenheim beim Wiener Hauptbahnhof vor Baustart verkauft

    8. Mai 2018, 09:04
    10 Postings

    Die deutsche Union Investment hat das Studentenheim "The Fizz Wien Hauptbahnhof" gekauft, die Fertigstellung ist für Herbst 2019 geplant

    Das im Sonnwendviertel beim Wiener Hauptbahnhof geplante Studentenwohnhaus "The Fizz Wien Hauptbahnhof" wurde schon vor Baustart verkauft. Die deutsche Union Investment hat sich das Objekt im Rahmen eines Forward Purchase Agreements für den Spezialfonds Urban Living Nr. 1 gesichert.

    Das Studentenheim wird, wie berichtet, über 195 Apartments verfügen und soll bis Herbst 2019 fertiggestellt sein. In einer Aussendung hieß es erst vergangene Woche, dass der Antrag um Baubewilligung eingereicht wurde und "zügig" mit dem Bau begonnen werden soll.

    Keine Details zu Kaufpreis

    Verkäufer ist ein Joint Venture aus der International Campus Group, Corag sowie Kollitsch & Reichstamm. Als Pächterin wird eine Tochtergesellschaft der International Campus Group fungieren. Über den Kaufpreis wurde laut Aussendung Stillschweigen vereinbart.

    Im Fokus des Spezialfonds Urban Living Nr. 1 liegen Mikro-Apartmentanlagen, die sich an Young Professionals, Studierende sowie Single-Haushalte richten. Das Objekt "The Fizz Wien Hauptbahnhof" war der zweite Ankauf. Im Vorjahr wurde bereits die 378 Wohneinheiten umfassenden Mikro-Apartmentanlage Milestone Graz erworben. (red, 8.5.2018)

    • Das Studentenwohnhaus wird über 195 vollmöblierte Mikro-Apartments verfügen.
      visualisierung: hnp architects

      Das Studentenwohnhaus wird über 195 vollmöblierte Mikro-Apartments verfügen.

    Share if you care.