Weltrekord: Spieler eliminiert bei "Fortnite"-Match fast Hälfte der Gegner

    4. Mai 2018, 10:01
    113 Postings

    In nur 18 Minuten erreichte der Streamer 43 beziehungsweise 45 Kills

    Twitch-Streamer Teeqzy hat bei einem "Fortnite: Battle Royale"-Game fast die Hälfte seiner Mitspieler erledigt. Insgesamt 43 von 100 Gegnern hat er in nur einer Partie erschossen. Bei dem inoffiziellen Weltrekord trat er alleine gegen 4-Mann-Teams an. Das heißt, dass diese nach einem Abschuss von ihren Teamkameraden wiederbelebt werden können, was den Rekord zusätzlich erschwerte.

    teeqzy
    Die unglaubliche Partie wurde auf Video festgehalten.

    In "Tilted Towers" gestartet

    18 Minuten dauerte das Spiel an. Der Streamer startete im Areal "Tilted Towers", wo er bereits acht Gegner erledigen konnte. Die Endphase des Games fand in der Gegend "Dusty Depot" statt, die mittlerweile von einem Kometen zerstört wurde. Auch dort traf Teeqzy alle seiner Kontrahenten. Die letzten zwei Gegner wurden letztlich durch einen Fallschaden erledigt, da der Streamer die Plattformen der Spieler weggeschossen hatte.

    Der Streamer feierte seinen unglaublichen Rekord.

    Wie viele Kills waren es denn nun?

    Spekuliert wird noch, wie viele Kills Teeqzy letztlich verzeichnen konnte. Manche zählten 43 abgeschossene Gegner und andere 45. Angesichts dieser unwahrscheinlich hohen Anzahl ist die genaue Zahl wohl nicht mehr der Rede wert. Es ist insgesamt eine unglaubliche Leistung, da im Normalfall gute Spieler um die 10 Kills erreichen. Teegzy ist übrigens nicht nur Streamer, sondern mittlerweile "Fortnite"-E-Sportler für Team Millenium. (red, 04.05.2018)

    • Ein professioneller Spieler schaltete bei einer Partie "Fortnite" fast die Hälfte seiner Gegner aus.
      foto: fortnite

      Ein professioneller Spieler schaltete bei einer Partie "Fortnite" fast die Hälfte seiner Gegner aus.

    Share if you care.