Wohnanlage "5in22" wird von BAI vermietet

    10. Mai 2018, 15:25
    13 Postings

    Signa-Tochter soll als Bauträger erhalten bleiben

    Wien – Die Entscheidung ist gefallen: Die 265 Wohnungen der Wohnanlage "5in22" in Wien-Donaustadt, direkt neben der U2-Station Aspernstraße gelegen, werden vermietet. Wie vor einigen Wochen berichtet, suchte der neue Eigentümer des Bauträgers BAI, die Signa Holding, eine Vermarktungsstrategie für die fast fertige, von Ganahl Ifsits Architekten geplante Anlage mit insgesamt sechs Baukörpern.

    Vom Einzelverkauf sieht man nun ab, die Wohnungen werden von der BAI selbst vergeben, der Bauträger ist dabei auch Vermieter. Sehr wahrscheinlich wird die ganze Anlage aber bald an einen institutionellen Investor verkauft werden. Signa-CEO Christoph Stadlhuber sagte jüngst bei der Erste-Wohnbaulounge nämlich, dass man mit einem deutschen institutionellen Investor kooperiere, der die BAI-Objekte übernehmen werde, die Vermietung bleibe bei der BAI.

    Für die Vergabe der 265 Wohnungen gibt es seit wenigen Tagen eine Website (www.5in22.at), die Bruttomieten reichen von 869 Euro für 48 m² bis knapp 1500 Euro für etwas mehr als 80 m². Ein möglicherweise nicht unwesentlicher Faktor für manche Wohnungssuchende: Die Wohnungen werden unbefristet vermietet.

    Grundstücke als BAI-Asset

    Was die Zukunft der BAI betrifft, bekräftigte Stadlhuber, dass diese auch als Bauträger definitiv erhalten bleiben soll. Man sehe es heute nämlich als "starkes Asset" an, dass der Bauträger, der bis zum Verkauf ein Tochterunternehmen der Bank Austria war, auch aufgrund der damit einhergehenden Finanzstärke frühzeitig Grundstücke bevorraten konnte. Davon will man profitieren. (mapu, 10.5.2018)

    • Die 265 Wohneinheiten bei der U2-Station Aspernstraße werden nun unbefristet vermietet.
      foto: putschögl

      Die 265 Wohneinheiten bei der U2-Station Aspernstraße werden nun unbefristet vermietet.

    Share if you care.