Haben Sie Ihren Facebook-Account nun gelöscht?

    User-Diskussion30. April 2018, 09:00
    159 Postings

    Nach dem Datenskandal haben sich viele Nutzer geschworen: #deletefacebook. Haben auch Sie Facebook gelöscht oder sind Sie noch immer dabei? Und welche Alternativen nutzen Sie?

    Nachdem der Cambridge-Analytica-Skandal rund um die Daten von Facebook und seiner User Ende März publik wurde, haben wütende und besorgte Nutzer dazu aufgerufen, den eigenen Facebook-Account zu löschen und dem Social-Media-Primus den Rücken zu kehren. Der Whatsapp-Co-Gründer Brian Acton hat sich auf Twitter mit dem Hashtag #deletefacebook für eine Abkehr von Facebook ausgesprochen, zahlreiche andere Promis aus der IT-Branche, wie Tesla-Gründer Elon Musk, aber auch Unternehmen wie der "Playboy" haben ihre Aktivitäten auf Facebook abgedreht. Man wolle sich und die Fans nicht den Praktiken des Sozialen Mediums aussetzen, hieß es von Seiten des Erotikmagazins.

    Nur wenige löschen ihr Profil wirklich

    Millionen User sind von dem Datenskandal betroffen. Und ein großer Teil davon wollte dem Ruf des Hashtags folgen, und ihrem Tun auf Facebook ein Ende setzen. Wie sich zeigt, waren die Drohgebärden allerdings nur heiße Luft. Laut "Profil" wollen von 500 Befragten nur acht Prozent "ganz sicher" ihren Account löschen. Und wie sieht das bei Ihnen aus? Stimmen Sie in dieser Umfrage ab:

    Alternativen?

    Wer Facebook löscht, verkommt nicht gleich zu einem Eremit. Zahlreiche Alternativen zum beliebten Netzwerk gibt es wie Sand am Meer: Whatsapp, Threema oder Telegram als Messanging-Dienste, Instagram, Twitter und Snapchat für das Up-to-Date-bleiben unter Freunden.

    Will man sich ganz Zuckerbergs Finger entziehen, und auf Facebook, Whatsapp und Instagram verzichten, wird es schwierig, mit allen Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben. Die Monopolstellung des Internetgiganten gibt einem kaum Spielraum, weitverbreitete Alternativen zu verwenden. Die drei Anwendungen sind eben die wichtigsten Plattformen fürs texten und Kontakt halten. Denn was bringt eine App, die kein Freund verwendet? Das hat auch User "killing joke" richtigerweise festgestellt:

    Haben Sie Facebook verlassen?

    Merken Sie einen Unterschied in Ihrem Leben? Welche Social-Media-Plattformen verwenden Sie stattdessen, welchen Messenger-Dienst? Auf welche App können Sie auf gar keinen Fall verzichten? (rec, haju, jnk, 30.4.2018)

    • Hat der Datenskandal Sie dazu bewogen, Facebook Adieu zu sagen?
      foto: reuters/thomas white

      Hat der Datenskandal Sie dazu bewogen, Facebook Adieu zu sagen?

    • Tweet des Whatsapp-Co-Gründers, der zum Löschen von Facebook aufruft.

    Share if you care.