Fettnäpfchen im Urlaub: Ihre Geschichten

    User-Diskussion24. April 2018, 08:00
    151 Postings

    Andere Länder, andere Sitten – und überall warten die Stolperfallen. Welche peinlichen Geschichten haben Sie von Reisen mitgenommen?

    Man macht es eigentlich nie absichtlich. Doch die Möglichkeiten, im Urlaub einen Fauxpas zu begehen, sind quasi unendlich. Trinkgeld geben, im Gehen essen, Daumen hoch, schwimmen gehen – all diese Dinge kommen in verschiedenen Ländern unterschiedlich gut an, wie eine Studie der Onlinereisesuchmaschine Checkfelix ergeben hat. Und auch die vermeintlich eindeutigsten Gesten bedeuten nicht überall dasselbe wie daheim, wie diese User im Bulgarien-Urlaub feststellen mussten:

    Kommunikationsprobleme der anderen Art führten hier sogar zu einer gefährlichen Situation:

    Auch nicht eindeutig zuordenbare Speisen sorgen für bisweilen sogar schmerzhafte Situationen. So erzählt dieser User von seinen ersten Erfahrungen mit der japanischen Küche:

    Nicht viel besser erging es diesem User im Restaurant in Kairo:

    Auch mit Nacktheit geht man nicht überall so entspannt um wie in österreichischen Saunabereichen:

    Das überrascht umgekehrt auch Touristen in Österreich:

    Der Umgang mit Körpergeräuschen und -Flüssigkeiten ist auch überall ein anderer. So berichtet dieser User von seinem Schweden-Aufenthalt:

    Doch auch für Österreicher bieten sich im eigenen Land genügend Fettnäpfchen im Alltag:

    Blöd gelaufen: Ihre besten Urlaubshoppalas

    Welche sind Ihre peinlichsten Urlaubserlebnisse? Welche Kommunikationsprobleme führten zu skurrilen Situationen? Teilen Sie Ihre lustigsten Geschichten im Forum! (aan, 24.4.2018)

    • Welche Urlaubshoppalas sind den beiden wohl schon passiert?
      foto: getty images/istockphoto/haveseen

      Welche Urlaubshoppalas sind den beiden wohl schon passiert?

    Share if you care.