Android-Zahlen: "Oreo" bleibt unter fünf Prozent

    17. April 2018, 14:29
    8 Postings

    Vergangenen zwei Monate brachten moderates Wachstum – Verbreitung aber weiter langsamer als "Nougat"

    Nachdem Google im März keine neuen Zahlen zur Verbreitung einzelner Android-Versionen veröffentlicht hat, durfte der April mit besonderer Spannung erwartet werden. Nun folgen die aktuellsten Zahlen, doch diese liefern das gewohnt ernüchternde Bild.

    Details

    Die aktuellste Android-Generation findet sich derzeit noch nicht einmal auf fünf Prozent sämtlicher im Umlauf befindlichen Geräte mit Googles Smartphone. Auf insgesamt 4,6 Prozent kommt Android 8 "Oreo" derzeit, wobei das aktuellste Wartungsupdate, Android 8.1, gar erst auf 0,5 Prozent aller Devices zu finden ist. Dies erklärt sich nicht zuletzt daraus, dass große Hersteller wie Samsung bei ihren Updates lediglich auf Android 8.0 aktualisiert haben anstatt die neueste Version des Betriebssystems zu verwenden.

    Vergleiche

    Damit verbreitet sich "Oreo" weiter langsamer als seine Vorgänger, zum Vergleich: Android 7 "Nougat" war zu diesem Zeitpunkt zumindest schon bei 4,9 Prozent Marktanteil angekommen. Apropos: Die meistgenutzte Generation ist derzeit Android 7, das im aktuellen Monat sogar noch weiter zulegt (30,8 Prozent, +2,3). Dies verweist – wenig überraschend – darauf, dass derzeit noch immer viele Neugeräte mit Android 7 verkauft werden. Alle anderen Versionen verlieren zum Teil deutlich, während Android 2.3 bis 4.1 auf niedrigem Niveau stagnieren.

    Alles relativ

    Bei all dem sei wie gewohnt darauf hingewiesen, dass die Zahlen von Google einen globalen Durchschnitt zeichnen. In Österreich und Deutschland ist hingegen der Anteil aktueller Android-Version üblicherweise erheblich höher. (apo, 17.4.2018)

    • Android 8 trägt den Codenamen "Oreo".
      foto: andreas proschofsky / der standard

      Android 8 trägt den Codenamen "Oreo".

    Share if you care.