Historische Druckkammer zur Kosmonautenausbildung gestohlen

    16. April 2018, 14:35
    5 Postings

    Jahrzehntealtes Museumsstück verschwand aus Renovierungswerkstatt. Womöglich trainierte darin einst Juri Gagarin

    Moskau – In Moskau ist eine historische Druckkammer zur Ausbildung sowjetischer Kosmonauten gestohlen worden. Möglicherweise sei Juri Gagarin, 1961 der erste Mensch im Weltraum, in dieser luft- und schalldichten Experimentierkammer auf seinen Allflug vorbereitet worden, berichteten russische Medien am Montag. Das Raumfahrtmuseum in Moskau teilte mit, das fast 60 Jahre alte Gerät sei aus einer Renovierungswerkstatt entwendet worden.

    Die Zuordnung des Museumsstückes zu Gagarin und anderen sowjetischen Raumfahrtpionieren hätte noch erforscht werden sollen. "Der Wert der Druckkammer hängt davon ab, wer darin trainiert hat", sagte ein Museumsvertreter der Agentur Ria Nowosti. Der Diebstahl sei Ende vergangener Woche bemerkt worden, sagten Ermittler der Agentur Tass zufolge. (APA, 16.4.2018)

    Share if you care.