Salzburger Landesregierung bestätigte Limbeck als ORF-Stiftungsrat

16. April 2018, 14:07
posten

54-Jähriger will Landestudios "programmatisch wie organisatorisch" stärken

Wien/Salzburg – Der Vertreter des Bundeslandes Salzburg im ORF Stiftungsrat heißt auch in Zukunft Matthias Limbeck. Wie das Büro von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am Montag einen Online-Bericht der "Salzburger Nachrichten" bestätigte, sei die erneute Bestellung des 54-Jährigen bereits dem Bundeskanzleramt mitgeteilt worden.

Limbeck war 16 Jahre lang Geschäftsführer für den Messeveranstalter Reed Exhibition und ist seitdem als selbstständiger Unternehmensberater tätig. Er saß bereits in den Jahren 2001 bis 2005 im ORF-Stiftungsrat und löste als Nachwehe der Salzburger Landtagswahl 2013 den SPÖ-nahen Kommunikationsberater Wolfgang Wörter ab.

"Mein Hauptfokus ist die Stärkung der ORF-Landesstudios", sagte Limbeck in einem ersten Statement gegenüber den "SN". Er wolle die Landesstudios "programmlich wie organisatorisch" stärken – und "zu Business-Units umbauen, die eigenständig agieren können". (APA, 16.4.2018)

Share if you care.