Country Music Awards: Jason Aldean ist Entertainer des Jahres

16. April 2018, 11:45
posten

Die Gala in Las Vegas erinnerte auch an die Opfer des Blutbads bei einem Festival vor sechs Monaten

Las Vegas – US-Countrysänger Jason Aldean (41) hat bei der Verleihung der Country Music Awards den Spitzenpreis "Entertainer des Jahres" gewonnen. Bei der Gala in Las Vegas in der Nacht zum Montag schlug er unter anderem Chris Stapleton und Keith Urban.

"Es war ein hartes Jahr", sagte Aldean auf der Bühne und erinnerte an die 58 Opfer des Blutbads im vorigen Oktober bei einem Country-Music-Festival in Las Vegas. Während eines Konzerts von Aldean hatte ein Mann aus seinem Hotelzimmer das Feuer auf die Zuschauermenge eröffnete.

Sängerin des Jahres wurde erneut Miranda Lambert, die mit ihrem Lied "Tin Man" auch den Preis "Song des Jahres" holte. Chris Stapleton gewann die Auszeichnung als bester Sänger, allerdings nahm er nicht an der Gala teil. Er war bei seiner Frau in Nashville, die kurz vor der Show Zwillinge zur Welt gebracht hatte. Stapletons Platte "From A Room Vol. 1" gewann zudem in der Sparte "bestes Album", während Sam Hunt mit "Body Like A Back Road" den Preis für die Single des Jahres holte.

Sängerin Carrie Underwood trat zum ersten Mal nach einem schweren Sturz im November wieder öffentlich auf. Mit ihrem Song "Cry Pretty" gab sie eine emotionale Vorstellung ab, die das Publikum mit stehenden Ovationen feierte. Als sie die Trophäe für den Song "The Fighter" – für Gesangsdarbietung des Jahres – zusammen mit Keith Urban entgegennahm, sagte die 35-Jährige: "Danke, dass ich hier sein darf. Es ist, als ob ich immer noch zittere."

Die Musikerin ("Some Hearts") war im November nach Angaben ihres PR-Teams auf den Stufen vor ihrem Haus in Nashville schwer gestürzt und hatte sich das Handgelenk gebrochen. Außerdem musste ihr Gesicht mit bis zu 50 Stichen genäht werden. Vor wenigen Tagen hatte Underwood auf ihrer Homepage geschrieben, dass es ihr nun körperlich wieder gut gehe. (APA/dpa, 16.4.2018)

Share if you care.