"Größter Arcade-Spieler aller Zeiten" reagiert auf Aberkennung seiner Rekorde

    17. April 2018, 09:45
    14 Postings

    Soll beim Schummeln erwischt worden sein – kündigte volle Transparenz an

    Nach der Aberkennung sämtlicher Rekorde meldete sich nun auch Billy Mitchell zur Causa zu Wort. Der "größte Arcade-Spieler aller Zeiten" soll ja bei seinen Bestwerten bei Games wie "Donkey Kong" und "Pac Man" geschummelt haben, indem er einen Emulator verwendete. Die US-Organisation Twin Galaxies, die solche Rekorde sammelt, entfernte kürzlich nach einer längeren Untersuchung die Highscores von Mitchell.

    ryan burger
    Das Statement von Billy Mitchell.

    Volle Transparenz versprochen

    In einem Video-Statement sagte der US-Amerikaner, dass er bereits an einer Gegendarstellung arbeite und dass seine Rekorde weiterhin stehen sollten. "Ich wünschte, ich könnte euch bereits jetzt alles vorlegen. Zeugen, Dokumente – alles wird öffentlich gemacht. Nichts wird zurückgehalten. Ihr werdet meine vollste Hingabe dafür bekommen. Seit 1982 gibt es diese Debatte, auch jetzt wird weitergemacht", sagte Mitchell.

    apollo legend
    Die ganze Causa als Video festgehalten.

    Legendärer Zweikampf in 80ern und 90ern

    Der 52-Jährige hatte in den 1980ern und 1990ern mit seinen Rekorden für Aufsehen gesorgt. Viele Zuseher verfolgten damals den Zweikampf zwischen Mitchell und seinem größten Kontrahenten Steve Wiebe. Beide wollten den Rekord bei "Donkey Kong" knacken, letztlich ging der Zweikampf an Mitchell. Ein Dokumentarfilm aus 2007 namens "The King of Kong: A Fistful of Quarters" ging der Geschichte auf die Spur. (red, 16.04.2018)

    • Billy Mitchell kündigte angesichts der Aberkennung seiner Rekorde volle Aufklärung und Transparenz an.
      foto: screenshot/gamestandard

      Billy Mitchell kündigte angesichts der Aberkennung seiner Rekorde volle Aufklärung und Transparenz an.

    Share if you care.