Android P: Heißt die nächste Softwaregeneration "Popsicle"?

    15. April 2018, 18:09
    16 Postings

    Google erlaubt sich wieder einmal einen Spaß mit seinen Fans – Name wird offiziell erst im August verraten

    Jedes Jahr wiederholt sich das gleiche Spiel: Google stellt die ersten Testversionen seiner nächsten Betriebssystemgeneration vor, und die Community beginnt wild zu spekulieren, was denn der offizielle Codename für diese sein könnte. Für dieses Jahr ist bisher lediglich bekannt, dass der Name mit dem Buchstaben P beginnt, so mancher Beobachter zeigt sich aber schon jetzt davon überzeugt den wahren Codenamen gefunden zu haben.

    Popsicle?

    Die neueste Theorie fußt dabei auf einer Sammlung an Bildschirmhintergründen, die Google kurzfristig über den offiziellen Instagram-Account für Android geteilt hat. Auf einem sind mehrer Eislutscher zu sehen – im englischen Popsicle genannt. Und schon machte die Mär die Runde, dass dies der Codename für die offiziell – wahrscheinlich – als Android 9 geführte Betriebssystemgeneration sein könnte.

    Das Problem bei solchen Theorien: Google macht sich seit Jahren einen Spaß daraus, die Community mit solchen Hinweisen gezielt in die Irre zu führen. So hat etwa Android-Boss HIroshi Lockheimer in den letzten Jahren selbst immer wieder falsche Fährten auf den Codenamen gelegt. Manchmal befindet sich in dieser Masse dann aber auch ein richtiger Hinweis, wie etwa im Vorjahr als bei der Google I/O-Konferenz überall Oreo-Cookies zum Snacken herumlagen – freilich kann es sich dabei auch nur um einen puren Zufall gehandelt haben.

    Immer der gleiche Ablauf

    Die Realität sieht freilich ganz anders aus: Mit großer Wahrscheinlichkeit weiß Google den endgültigen Codenamen derzeit selbst noch nicht. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit schon mehrfach bekannt, dass diese Entscheidung erst wenige Wochen vor der Veröffentlichung einer neuen Android-Generation getroffen wird – und zwar vom Marketing-Team. Das erklärt übrigens auch, warum auch all die Hinweise auf vermeintlich im Source Code von Android gefundene Spitznamen sinnlos sind. Handelt es sich dabei doch bloß um temporäre Bezeichnungen, die von Entwicklern vorgenommen wurden, die den Namen selbst nicht wissen.

    All das hält die Community natürlich trotzdem nicht davon ab, allerorten geheime Zeichen zu suchen. Und wer weiß, vielleicht heißt Android P schlussendlich ja wirklich "Popsicle" – auch wenn dies angesichts des wenig internationalen Begriffs eher unwahrscheinlich erscheint. Endgültig wissen werden wir es erst, wenn die neue Version dann auch wirklich freigegeben wird. Der aktuelle Zeitplan verweist dabei auf eine Release von Android 9 im August. (apo, 15.4.2018)

    • Ein Wallpaper von Google: Das muss doch geradezu ein Hinweis auf den Codenamen von Android P sein, oder? Nein.
      grafik: google

      Ein Wallpaper von Google: Das muss doch geradezu ein Hinweis auf den Codenamen von Android P sein, oder? Nein.

    Share if you care.