Lindner und Djuricin verlieren mit Grasshoppers

15. April 2018, 09:45
posten

Janko spielte für Lugano durch und traf die Latte

Zürich – Die Grasshoppers sind am Samstag in der Schweizer Super League beim Einstand von Mathias Walther als Interimstrainer zum sechsten Mal in Serie sieglos geblieben. Mit ÖFB-Teamtorhüter Heinz Lindner im Tor und Marco Djuricin ab der 75. Minuten unterlagen die Zürcher daheim dem FC St. Gallen (mit Peter Tschernegg ab der 59. Minute) nach zwei späten Gegentreffern (83., 93.) mit 1:2.

Die Grasshoppers liegen damit nur vier Punkte vor Schlusslicht Sion, der ein Spiel weniger ausgetragen hat. Punktegleich mit den Grasshoppers ist der FC Lugano. Beim 1:1 der Tessiner gegen Thun spielte Marc Janko durch und traf beim Stand von 1:0 in der 38. Minute per Kopf nur die Latte. Für Lugano war es nach zuletzt sechs Niederlagen wieder ein Punkt. (APA, 15.4.2018)

Share if you care.