Bike-Festival und Radparade in Wien

    14. April 2018, 13:00
    20 Postings

    Größtes Fahrrad-Event Österreichs findet an diesem Wochenende zum 20. Mal statt

    Wien – Die Fahrradsaison ist längst im Gange, dieses Wochenende wird der Start selbiger auch in Wien zelebriert. Am Samstag und Sonntag findet das Bike-Festival auf dem Wiener Rathausplatz zum 20. Mal statt, am Sonntag außerdem die Radparade.

    Treffpunkt für die Parade ist am Sonntag ab 11.15 Uhr vor dem Burgtheater. Nach dem Startschuss um 12 Uhr werden die Radfahrer über den Ring bis zum Franz-Josef-Kai fahren. Über die Aspernbrücke und Aspernbrückengasse sowie Praterstraße geht es zum Praterstern, der einmal umrundet wird. Dann geht es über die Praterstraße, Aspernbrücke, Franz-Josefs-Kai und den Ring zum Rathausplatz, wo ab ca. 14 Uhr die Schlusskundgebung geplant ist.

    Straßensperren

    Im Zuge der Radparade werden die betroffenen Straßen zumindest zeitweise für längere Zeit gesperrt. Auch die öffentlichen Verkehrsmittel sind betroffen. Die Ring-Linien werden kurzgeführt oder umgeleitet.

    Autofahrer müssen laut ÖAMTC auf der Zweierlinie vom Donaukanal / Vordere Zollamtsstraße bis Donaukanal/Augarten beziehungsweise Roßauer Brücke, auf der Roßauer Lände, rund um den Praterstern sowie auf den Zufahrten in die Innenstadt zeitweise mit Verzögerungen rechnen.

    Im Vorjahr 10.000 Teilnehmer

    Die Veranstalter erwarten einen "wunderbar entspannten, bunten, autofreien Familienausflug und Fahrrad-Karneval". Erwartet werden mehrere Tausend Teilnehmer. Im Vorjahr schlossen sich laut Veranstaltern mehr als 10.000 Radfahrer der Radparade an. (red, 14.4.2018)

    • Am Sonntag müssen Autos den Radfahrern weichen.
      foto: standard/newald

      Am Sonntag müssen Autos den Radfahrern weichen.

    Share if you care.