Historischer Kalender – 16. April

16. April 2018, 00:00
posten

1828 – In Bordeaux stirbt der spanische Maler Francisco Jose de Goya y Lucientes. Seinen Weltruhm begründete er mit Radierfolgen, die in ihrer Anteilnahme am menschlichen Elend sozialen Anklagen gleichen.

1908 – Richard Strauss übernimmt die Leitung der Symphoniekonzerte der königlichen preußischen Kapelle in Berlin.

1918 – Türkische Truppen erobern Batum (Batumi) am Schwarzen Meer, das seit 1878 zu Russland gehörte.

1923 – Der christlichsoziale Bundeskanzler Prälat Ignaz Seipel tritt mit seinem gesamten Kabinett zurück.

1933 – Beginn der regelmäßigen Opernübertragungen aus Italien durch die RAVAG-Wien.

1938 – In München wird die Filmoperette "Frühlingsluft" nach Motiven von Johann Strauß uraufgeführt.

1943 – In München wird der Unterhaltungsfilm "Himmel, wir erben ein Schloss" mit Anny Ondra uraufgeführt.

1948 – In Paris gründen 16 europäische Staaten die Organisation für europäische wirtschaftliche Zusammenarbeit (OEEC).

1948 – In der Sowjetzone von Ostberlin dürfen westliche Zeitungen nicht mehr verkauft werden.

1988 – Der Palästinenserführer Khalil Wazir ("Abu Jihad") wird von einem israelischen Kommando in seinem Haus in Tunis getötet.

1993 – Angesichts der drohenden Eroberung der ostbosnischen Stadt Srebrenica erklärt der UNO-Sicherheitsrat die Stadt und ihre Umgebung zur "sicheren Zone".

2003 – Die Europäische Union besiegelt auf dem Gipfel in Athen die größte Erweiterungsrunde ihrer Geschichte. Die 15 bisherigen und die zehn neuen Mitglieder unterzeichnen die Beitrittsverträge zum 1. Mai 2004.

2003 – Die UNO-Menschenrechtskommission verurteilt erstmals Nordkorea wegen der humanitären Lage, Folter und Zwangsarbeit in dem ostasiatischen Land.

2013 – Niederösterreichs Alt-Landeshauptmann Siegfried Ludwig stirbt 87-jährig. Der ÖVP-Politiker hatte das Land von 1981 bis 1992 geführt.

Geburtstage:

Reza Pahlevi, Schah von Persien (1878-1944)

Friedrich Franz von Unruh, dt. Schriftst. (1893-1986)

Karl Blecha, öst. Politiker (1933- )

Ägidius Zsifkovics, öst. kath. Theologe; seit 2010 Diözesanbischof von Eisenstadt (1963- )

Todestage:

Anton Zoller, öst. Barockmaler (1695-1768)

Francisco Jose de Goya y Lucientes, span. Maler, Radierer und Litograph (1746-1828)

Ferdinand Redtenbacher, öst. Ingenieur (1809-1863)

Edna Ferber, US-Schriftstellerin (1887-1968)

Lucius D. Clay, US-General (1897-1978)

Fritz Novotny, öst. Kunsthistoriker (1903-1983)

Josef Greindl, dt. Opernsänger (1912-1993)

Siegfried Ludwig, öst. Politiker (1926-2013)

Istvan Kertesz, ungar. Dirigent (1929-1973)

(APA, 16.4.2018)

Share if you care.