Fake-Porno mit Hillary Clinton: Russische "Internetagentur" in Verdacht

    12. April 2018, 11:15
    75 Postings

    Forenplattform Reddit legte über 900 verdächtige Accounts still, allerdings waren nur wenige einflussreich

    Vor allem auf Facebook sollen russische Trolle im US-Wahlkampf Stimmung für Donald Trump und gegen seine Konkurrentin Hillary Clinton gemacht haben. Aber auch auf anderen Plattformen wird mittlerweile Einflussnahme untersucht. Auch auf Reddit sollen gezielt Inhalte gestreut worden sein.

    Darunter befindet sich auch ein Videoclip, der Clinton beim Sex in einem Hotelzimmer zeigen soll. Reddit hat nun 944 Nutzerkonten stillgelegt, die in Verdacht stehen, von Russland aus gesteuert worden zu sein, berichtet NBC. Sie werden der "Internetagentur" in St. Petersburg zugerechnet.

    Gefälschter Sex-Clip auf Reddit und Pornoseiten

    Im Clip, der von Experten mittlerweile als klare Fälschung bezeichnet wird, sind ein dunkelhäutiger Mann und eine Frau mit Clintons Frisur zu sehen, allerdings nie direkt Gesichter. Ein Konto mit dem Namen "Rubinjer" teilte den Clip und eine GIF-Version davon in mehreren Reddit-Foren. Dabei nutzte er Überschriften wie "So bekommt Hillary die Stimmen von Schwarzen". Das Video wurde auch auf Pornoseiten hochgeladen. Auf Pornhub kam es auf rund 250.000 Aufrufe.

    Der Nutzer hatte sich am 6. November 2015 registriert, als der US-Wahlkampf in die heiße Phase ging. Hauptsächlich postete er Lob für Trump und Anti-Clinton-Memes. Mit Abstand am aktivsten betätigte er sich dabei im Subreddit "The_Donald", wo sich die Anhänger des US-Präsidenten versammeln.

    Erfolgreicher Account

    "Rubinjer" konnte im Laufe seiner Reddit-Aktivität knapp 100.000 Karmapunkte sammeln, zuletzt war er im Mai 2017 aktiv. Damit zählt er zu den wenigen unter den gesperrten Accounts, die es zu merkbarem Einfluss brachten. Das 2016 verbreitete Fake-Sex-Video sorgte auf Reddit jedoch nur für spärliche Reaktionen.

    Auch der Clip selbst wird der "Internetagentur" zugerechnet. Schon im Oktober 2017 erklärte der Whistleblower und Ex-Mitarbeiter Alan Baskaew, dass dort ein Fake-Porno-Clip entstanden sei. Die Verbindung zum Reddit-Account bestärkt diesen Verdacht. (red, 12.04.2018)

    • Hillary Clinton im Juli 2016 bei einem Wahlkampfauftritt in Pittsburgh.
      foto: ap

      Hillary Clinton im Juli 2016 bei einem Wahlkampfauftritt in Pittsburgh.

    Share if you care.