Vorarlberger Landesregierung verjüngt: Gantner folgt auf Schwärzler

    11. April 2018, 15:21
    1 Posting

    Christian Gantner ist neuer Landesrat für Landwirtschaft, Sicherheit und Integration

    Bregenz – Mit 28 von 36 Stimmen ist Christian Gantner (37) am Mittwoch zum Vorarlberger Landesrat für Land-, Forst- und Wasserwirtschaft, Sicherheit und Integration gewählt worden. Damit hat die Volkspartei in der Landesregierung ein Jahr vor der Wahl einen Generationenwechsel vollzogen. Gantner folgt auf Langzeit-Regierungsmitglied Erich Schwärzler (65).

    Gantner hat Landwirtschaft und Tischler gelernt, das politische Handwerk übt er seit 2005 als Bürgermeister der Kleingemeinde Dalaas im Bezirk Bludenz aus. Der Vater von drei Kindern übernimmt ein umfangreiches und zeitintensives Ressort. Bei den Abschiedsreden für Schwärzler wurde dessen Arbeitseinsatz, "365 Tage, im Jahr, sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag", von allen Fraktionen Lob gezollt.

    Regierungs- und Parteichef Markus Wallner will seinem jungen Kollegen keine Arbeit abnehmen. Die Forderung der SPÖ, zumindest den Integrationsbereich Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-Fink (VP) zu überlassen, stößt bei Wallner auf keine Gegenliebe. Ressortumverteilungen werde es vor der Landtagswahl nicht geben. (Jutta Berger, 11.4.2018)

    • Hofübergabe in Vorarlberg: Erich Schwärzler (links) gratuliert seinem Nachfolger Christian Gantner.
      foto: landespressestelle

      Hofübergabe in Vorarlberg: Erich Schwärzler (links) gratuliert seinem Nachfolger Christian Gantner.

    Share if you care.