Toronto besiegt Detroit

    10. April 2018, 10:15
    29 Postings

    Jakob Pöltl mit zwölf Punkten, aber schlechtestem Plus-Minus-Wert – Oklahoma feierte Comeback-Sieg

    Detroit/Toronto – Mit einem 108:98 bei den Detroit Pistons haben die Toronto Raptors von Jakob Pöltl in der Nacht auf Dienstag (MESZ) in der National Basketball Association (NBA) den 59. Saisonsieg gefeiert. Die Kanadier, Nummer eins der Eastern Conference, stellten den Erfolg in ihrem vorletzten Spiel im Grunddurchgang dabei im Schlussviertel sicher.

    Nach einem 57:60-Halbzeitrückstand zeigten die Raptors – ohne Serge Ibaka, der geschont wurde – in der zweiten Spielhälfte ihre Stärke. Nach der Pause ließen sie nur mehr 38 Punkte des Gegners zu.

    Jonas Valanciunas war beim 25. Auswärtssieg im Spieljahr mit 25 Zählern der erfolgreichste Scorer seines Teams. Pöltl steuerte in 22:57 Minuten Einsatzzeit zwölf Punkte, sieben Rebounds und einen blockierten Wurf bei. Er wies mit minus elf jedoch den schlechtesten Plus/Minus-Wert auf.

    Im letzten Spiel der regulären Saison gastieren die Kanadier in der Nacht auf Donnerstag bei Miami Heat. Dabei könnten sie die Marke von 60 Saisonsiegen erreichen. Der Play-off-Start erfolgt am Wochenende. Das Team aus Florida ist ein möglicher Erstrundengegner.

    Drei weitere Teams buchen Playoff-Ticket

    Oklahoma City Thunder feierte mit einem 115:93 bei Miami einen sensationellen Comeback-Sieg. Russell Westbrook (23 Punkte, 18 Rebounds, 13 Assists) und Kollegen entschieden das Schlussviertel in der American Airlines Arena 39:12 für sich. Oklahoma hat sich damit in der Western Conference einen Platz im Play-off gesichert.

    Der fünffache NBA-Champion San Antonio Spurs nimmt nach einem 98:85 gegen die Sacramento Kings zum inzwischen 21. Mal hintereinander an der Postseason teil. Ebenfalls im Play-off stehen die New Orleans Pelicans dank eines 113:100 bei den Los Angeles Clippers. (APA, 10.4.2018)

    Ergebnisse der NBA vom Montag:

    Detroit Pistons – Toronto Raptors (Jakob Pöltl mit zwölf Punkten und sieben Rebounds in 22:57 Minuten) 98:108
    Brooklyn Nets – Chicago Bulls 114:105
    Miami Heat – Oklahoma City Thunder 93:115
    New York Knicks – Cleveland Cavaliers 109:123
    Milwaukee Bucks – Orlando Magic 102:86
    Minnesota Timberwolves – Memphis Grizzlies 113:94
    San Antonio Spurs – Sacramento Kings 98:85
    Denver Nuggets – Portland Trail Blazers 88:82
    Los Angeles Clippers – New Orleans Pelicans 100:113

    • Jakob Pöltl steuerte einen blockierten Wurf zum Sieg gegen Detroit bei.
      foto: reuters/usa today sports/rick osentoski

      Jakob Pöltl steuerte einen blockierten Wurf zum Sieg gegen Detroit bei.

    Share if you care.