ORF-"Vorstadtweiber": Gerti Drassl zieht sich teilweise zurück

    9. April 2018, 15:20
    31 Postings

    Schauspielerin steht "nicht mehr in diesem Umfang zur Verfügung", Figur der Maria Schneider wird aber "weiterhin Teil der Geschichte sein"

    Wien – Gerti Drassl wird bei der vierten Staffel der ORF-Serie "Vorstadtweiber" auf eigenen Wunsch "nicht mehr in diesem Umfang zur Verfügung stehen", teilte der ORF mit. Die Figur der Maria Schneider werde aber "weiterhin Teil der Geschichte sein", über das Ausmaß befinde man sich noch in Gesprächen. Zuvor hatte Ö3 über einen Ausstieg berichtet.

    Bereits am Ende der dritten Staffel war die Figur der Maria nur mehr über Skype aus Indien zugeschaltet worden. Die Dreharbeiten für die vierte Staffel des Erfolgsformats, diesmal unter der Regie von Harald Sicheritz und Mirjam Unger, beginnen im Juli. (APA, 9.4.2018)

    Zum Thema

    "Starkes Votum": Serie "Vorstadtweiber" geht im ORF weiter – Regisseurin Mirjam Unger ersetzt in der vierten Staffel Sabine Derflinger. Mehr Zuseher als in der Staffel zuvor

    • "Vorstadtweiber" von links: Nina Proll (Nicoletta Huber), Martina Ebm (Caroline Melzer), Hilde Dalik (Vanessa), Gerti Drassl (Maria Schneider).
      foto: orf

      "Vorstadtweiber" von links: Nina Proll (Nicoletta Huber), Martina Ebm (Caroline Melzer), Hilde Dalik (Vanessa), Gerti Drassl (Maria Schneider).

    Share if you care.