Stefanie Sargnagel sucht Schwarmgeld für Online-Zeichentrickserie

    11. April 2018, 16:35
    21 Postings

    Die Autorin und Animatoren planen eine Online-Zeichentrickserie namens "Die normale Show"

    Wien – Facebookpostings und die drei daraus hervorgegangenen Bücher Binge Living, Fitness und Statusmeldungen haben sie bekannt gemacht gemacht. Und zum Feindbild der Rechten. Jetzt versucht Stefanie Sargnagel mittels Crowdfunding eine Zeichentrickserie zu realisieren. Tagespolitik, Befindlichkeiten und psychische Probleme – die Themenlage von Die normale Show kommt bekannt vor. Ihr Personal?

    die normale show

    In einem Pilotfilm sitzt etwa ein Elefant mit trüb stierendem Blick am Tisch, streift mit seinem Rüssel ziellos über die Platte. Dazu melancholische Musik. Er steckt ihn ins Weinglas vor sich und pustet hinein. Es blubbert. "Jeder Mensch hat tief im Herzen einen Traum. Ich möchte mich selbst mehr spüren", fabuliert danach eine Meerjungfrau auf ihrem Fels mitten im Ozean.

    20.800 Euro als Starthilfe

    "Gern mehr Animationsfilme machen", meinte Sargnagel vor zwei Jahren über ihre Zukunftspläne zum STANDARD. Zusammen mit Animator Adnan Popovic sucht sie zu diesem Zweck 20.800 Euro Startkapital für 13 Folgen. Wöchentlich ist ein ein- bis zweiminütiger Clip auf Youtube geplant. Sargnagel zeichnet, Popovic, Farnaz Shab, Juri Schaden und Beniamin Urbanek bewegen die Bilder und sorgen für den Ton.

    Weiters sind laut einer Mitteilung Kooperationen mit Lyrikern, Comiczeichnern, Musikern, Stimmkünstlern, Satirikern angedacht. Denn "im Zeichentrick kann man Literatur, bildende Kunst, Film, Musik, Humoristik und Schauspiel vereinen wie in keinem anderen Medium""

    Zwischen Monty Python und "Menstruella"

    "Früher habe ich in Paint gezeichnet, jetzt zeichne ich sie einfach in Photoshop", so Sargnagel über die Bilder, die stilistisch denen ihrer Cartoons im Falter gleichen. "Meine Idole sind die Animationen von David Shrigley oder die Cartoons von Monty Python." Popovics Vorbilder seien "österreichische Animationen wie Käpt'n Knödel im Dreck, Menstruella von Lisl Matzer oder die Möbelix-Werbung". (wurm, 11.4.2018)

    Veranstaltungshinweis: Am 12. 4. ab 15 Uhr laden Sargnagel und Popovic zu einem "Picknick" im Arenbergpark, es gibt Schligowitz und Sargnagel fertigt Porträts der Anwesenden.

    Das Crowdfunding für "Die normale Show" läuft bis 22.4.

    • Melancholisch, traurig und irgendwie beunruhigend sind diese Figuren von "Die normale Show".
      foto: die normale show/stefanie sargnagel

      Melancholisch, traurig und irgendwie beunruhigend sind diese Figuren von "Die normale Show".

    Share if you care.