Wenn Geld keine Rolle spielte, welches Auto würden Sie kaufen?

    User-Diskussion30. März 2018, 08:00
    1022 Postings

    Angenommen, Sie haben die Garage Ihrer Träume, mit Tankstelle und Ladesäule, wie sähe Ihre Wahl aus?

    Wenn es eine Frage gibt, die mir öfter gestellt wird als das rhetorische "Wie geht es dir?" oder das mir inzwischen sehr geläufige "Bist wo angrennt?", das sich in der kümmernden Version auch zu einem "Wo bist angrennt?" wandeln kann, dann ist das diese: "Welches Auto würdest du fahren, wenn Geld keine Rolle spielen würde?"

    foto: fiat
    Lassen Sie mich raten: Der Multipla wäre Ihnen jetzt bei der Frage nach dem Traumauto nicht als Erster eingefallen, oder?

    Weil meine Erfahrungen mit solchen Gesprächen nicht sehr romantisch sind, dachte ich mir, drehe ich den Spieß doch einfach einmal um, und Sie erzählen mir, welches Auto Sie kaufen würden, wenn Geld und äußere Umstände keine Rollen spielen.

    foto: guido gluschitsch
    Träumen Sie von einem schnittigen und sportlichen Cabrio?

    Und während Sie auf die Begeisterung in meinem Gesicht warten, erkennen Sie das Unverständnis ob Ihrer Wahl. Darum versuchen Sie bittschön, mit einer kurzen Erklärung zu begründen, nein, vielmehr sich zu rechtfertigen, warum Sie sich gerade für diese Schüssel entschieden haben. Gibt's ja nicht!

    Jaja, nicht alle denken so wie Sie, sonst würden wir ja alle das gleiche Auto fahren, lediglich in unterschiedlichen Ausstattungen, damit es sich jeder leisten kann.

    foto: volkswagen
    War ein Traumauto für viele, ist immer noch ein Traumauto für viele, der Käfer. Es gab also doch eine Zeit, wo fast alle das gleiche Auto gefahren sind.

    Und nein, ich werde Sie nicht damit langweilen, welches Auto ich kaufen würde. Das können Sie sich ja vorstellen. Genauso wie wo ich angrennt bin. Frohe(s P)Oste(r)n! (Guido Gluschitsch, 30.3.2018)

    Share if you care.