Schloss Laudon: Neuer Besitzer für Wiener Wasserschloss gesucht

    Ansichtssache28. März 2018, 08:22
    147 Postings

    Schloss im 14. Bezirk wird aktuell von der Republik Österreich gepachtet, aber auch zum Heiraten genutzt

    foto: erich j. schimek

    Vielen ist das Schloss Laudon in Hadersdorf im 14. Bezirk als Hochzeitslocation bekannt. Nun steht die historische Immobilie zum Verkauf. Sie wird vom Wiener Immobilienbüro Hendrich Real Estate vermarktet. Das auf einer Insel in einem Teich liegende barocke Schloss umfasst 2700 Quadratmeter, die dazugehörige Schlossanlage ist 84.000 Quadratmeter groß.

    1
    foto: erich j. schimek

    Das erste Schloss wurde hier von den Herren von Hadersdorf errichtet, die 1130 erstmals erwähnt wurden. In seiner Geschichte wurde das Schloss mehrmals stark beschädigt, aber immer wieder aufgebaut. Im 18. Jahrhundert wurde es schließlich als frühbarockes Wasserschloss neu errichtet. 1776 kaufte es Feldmarschall Ernst Gideon von Laudon, ein Vertrauter Kaiserin Maria Theresias. Bis 1925 blieb es im Besitz seiner Familie – und diese prägt bis heute seinen Namen.

    2
    foto: erich j. schimek

    Dann wurde das Schloss von einem Industriellen gekauft und 1938 "arisiert", später von der sowjetischen Besatzungsmacht okkupiert. Sein neuer Eigentümer, Konsul Alfred Weiß, dessen Familie es bis heute besitzt, renovierte es und betrieb hier bis 1973 ein Luxushotel. Davon zeugen heute noch alte Tennisplätze und der ehemalige Pool. Im ausgebauten Dachgeschoß befinden sich zudem 18 ehemalige Hotelzimmer mit Bädern.

    3
    foto: erich j. schimek

    Außerdem erwähnenswert: die klassizistische Bibliothek mit Grisaille-Malerei und ein Zimmer, in dem Fresken von Johann Bergl angebracht sind, die ursprünglich im Schloss Donaudorf waren, aber hierher umgesiedelt wurden.

    4
    foto: erich j. schimek

    Im Park gibt es ein Torwärterhaus, das aktuell als Restaurant mit Kegelbahnen genutzt wird, außerdem eine alte Mühle, eine Teich-Dependance, ein Entenhaus, eine Park-Dependance mit Wohnungen, ein historisches Stallgebäude, ein Personalhaus, ein Bürogebäude, zwei Magazine und einen oktogonalen Pavillon (siehe Bild).

    5
    foto: erich j. schimek

    Auf dem Schlossareal stehen 21 Seminarräume für 30 bis 120 Personen zur Verfügung. Seit 1976 – und noch bis 2022 – wird das Schloss Laudon von der Republik Österreich gepachtet und beherbergt die Verwaltungsakademie des Bundes. Wie tief Käufer für das Schloss Laudon in die Tasche greifen müssen, ist nicht bekannt. (red, 28.3.2018)

    Zum Thema

    Kulturerbe: Schloss von Maler Peter Paul Rubens wird verkauft

    Deutsches Luxusschloss an der Mosel steht zum Verkauf

    Schloss in Frankreich fand online 6.500 neue Besitzer

    6
    Share if you care.