derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Integration

Islam in der Schule: "Nicht das Kind ist das Problem"

Die einen wollen aus religiösen Gründen nicht mitsingen, die anderen in der Schule beten oder bestimmen, wer ein "guter" oder "schlechter" Muslim ist: Szenen, die in vielen Schulen immer öfter Alltag sind

Foto: Heribert Corn

Wien – Wird der Einfluss des Islam in den Schulen größer und problematischer? Laut den Schilderungen einer Wiener Lehrerin und sozialdemokratischen Gewerkschafterin: ja. Die von der Rechercheplattform Addendum publizierten Aussagen von Susanne Wiesinger, die seit 25 Jahren in Wien-Favoriten unterrichtet, derzeit an einer Neuen Mittelschule (NMS), sorgen für Aufregung. Nicht zuletzt deshalb, weil die oberste FSG-Personalvertreterin in Favoriten danach ihren Rücktritt als Gewerkschafterin verkündet hat. "Ich halte die parteienübergreifende Geiselhaft der Schulpolitik durch die Parteipolitik nicht mehr aus", sagte sie am Sonntag zum STANDARD und warnt davor, das Thema aus parteipolitischen Gründen nicht anzufassen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.