EA bringt KI bei, wie man bei "Battlefield 1" menschliche Gegner zerlegt

    23. März 2018, 10:13
    24 Postings

    Forschung in diesem Bereich soll Branche revolutionieren

    EAs Forschungsabteilung SEED hat eine künstliche Intelligenz für "Battlefield 1" entwickelt, die irgendwann sämtliche (menschliche) Gegner zerstören soll. In einem Video werden bereits erste Erfolge in diesem Bereich veranschaulicht. Die Bots in der Mehrspieler-Partie wurden mittels neuronaler Netzwerke und Machine Learning eingelernt – sie sollen sich auch auf diesem Wege sukzessive verbessern.

    electronic arts
    Die Arbeit von SEED veranschaulicht.

    Lernen aus Fehlern

    Die KI-Soldaten sind bereits in der Lage, über die Karte zu laufen, Gegner zu töten und sogar Munition oder Gegenstände für die Gesundheit aufzunehmen. Gegen menschliche Gegner haben die Computer-Kämpfer aktuell keine Chance. Sie lernen allerdings aus Fehlern und können dadurch immer besser werden.

    Für Gaming revolutionär

    In dem Video wird ferner auch aufgezeigt, was passiert, wenn die KI verwirrt agiert. Dann rennen die Soldaten nämlich ohne konkretem Ziel im Kreis herum. Trotzdem hofft man darauf, dass Machine Learning die Entwicklung von Videospielen und auch Gaming selbst drastisch verändern wird. Übrigens forscht nicht nur EA in diesem Bereich, sondern auch Ubisoft, die eine KI für das ausmerzen von Bugs nutzt. (red, 23.03.2018)

    • EA bringt einer KI bei, wie man "Battlefield 1" spielt. Manchmal agiert diese allerdings etwas unbeholfen, größtenteils ist der Fortschritt in diesem Bereich durchaus beachtlich.
      foto: screenshot/gamestandard

      EA bringt einer KI bei, wie man "Battlefield 1" spielt. Manchmal agiert diese allerdings etwas unbeholfen, größtenteils ist der Fortschritt in diesem Bereich durchaus beachtlich.

    Share if you care.