Microsoft macht sich bereit für die Zeit nach der Xbox

    16. März 2018, 09:47
    58 Postings

    Konzern setzt immer mehr auf Cloud-Gaming – Xbox Game Pass erster Schritt

    Microsoft plant schon länger für die Zeit nach der Xbox. 2015 übernahm der Konzern Havok, 2017 Simplygon und kürzlich Playfab – sie alle eint, dass sie dem größeren Ziel dienen, nämlich Cloud-Gaming. Das Unternehmen will in Zukunft stark darauf setzen, mit dem Xbox Game Pass wurde bereits ein erster Schritt in diese Richtung unternommen.

    Ubisoft setzt auf Microsofts Cloud

    Auch hinter den Kulissen wurde ein Team zusammengestellt, das sich gänzlich auf Cloud-Gaming konzentrieren soll. Kareem Choudhry, ein Microsoft-Veteran, der an Outlook, Direct X und der Xbox mitarbeitete, führt dieses nun an. Aktuell versucht das Team Games-Entwickler und Publisher für Microsofts Cloud-Service zu gewinnen. Ubisoft verwendet Microsoft Azure bereits – etwa bei "Rainbow Six: Siege".

    Xbox Game Pass als Einstieg

    Die neuen Cloud-Ambitionen sollen auch Gamern zugutekommen. Mit dem Xbox Game Pass hat der Konzern bereits eine Art Netflix für Spiele im Angebot. Für einen monatlichen Preis von zehn Euro stehen für Xbox und PC zuhauf Games zur Verfügung, in Zukunft auch größere Eigenproduktionen wie "Sea of Thieves" zum Start. "Wir sind wirklich zufrieden mit dem Erfolg von Xbox Game Pass", sagt Choudry gegenüber The Verge.

    wirspielen
    Unser Test zur Xbox One X.

    Microsoft gibt keine Verkaufszahlen bekannt

    Angesichts der starken Konkurrenz in Form von Playstation 4 und Nintendo Switch hat es das Service aber trotzdem nicht leicht. Die Xbox One (X) verkauft sich laut Einschätzungen von Analysten deutlich schlechter als die Playstation – Microsoft gibt ja seit längerem keine Verkaufszahlen mehr bekannt. Daher würde es für den Konzern Sinn ergeben, in Zukunft einen Fokus auf Cloud-Gaming und weniger auf Hardware zu legen.

    Richtung angeteasert

    Choudhry teaserte bereits an, in welche Richtung es gehen wird. "Wir arbeiten an Wegen, Content jedem anzubieten, egal auf welcher Plattform er oder sie sie ist", sagt der Chef der neuen Cloud-Gaming-Abteilung bei Microsoft. Hinsichtlich des Game Pass habe man hier den ersten Schritt gesetzt.

    Die Konkurrenz schläft natürlich nicht

    Die Konkurrenz schläft allerdings nicht. Sony hat mit Playstation Now (das seit kurzem in Österreich verfügbar ist) und Nvidia mit Geforce Now ähnliche Produkte im Angebot – es wird also ein harter Kampf um die Vormachtstellung im Cloud-Gaming. (red, 16.3.2018)

    • Microsoft bereitet sich auf die Zeit nach der Xbox vor – das Unternehmen setzt einen starken Fokus auf Cloud-Gaming.
      foto: zsolt wilhelm/derstandard.at

      Microsoft bereitet sich auf die Zeit nach der Xbox vor – das Unternehmen setzt einen starken Fokus auf Cloud-Gaming.

    Share if you care.