"Schlag Rihanna": Popstar entsetzt über Snapchat-Werbung

    16. März 2018, 09:19
    53 Postings

    Der Messenger spielt in einer Anzeige offenbar auf eine Attacke ihres Ex-Partners Chris Brown an

    Würdest du eher: "Rihanna schlagen" oder "Chris Brown eine verpassen"? Diese Frage stellte das Snapchat-Spiel "Would You Rather!" in einer Werbeanzeige, die nun hohe Wellen schlägt. Die Marketing-Aktion spielt offensichtlich auf einen Übergriff von Brown auf Rihanna an. Dieser soll 2009, als die beiden Popstars ein Paar waren, Rihanna verprügelt haben. "Ich war übel zugerichtet, blutete, war im Gesicht geschwollen", erzählte Rihanna ein halbes Jahr nach der Attacke.

    "Ich weiß, dass ihr nicht so dumm seid"

    Die Sängerin hat nun auf Instagram heftige Kritik an Snapchat geäußert. "Ich würde euch gerne ignorant nennen, aber ich weiß, dass ihr nicht so dumm seid", schrieb Rihanna. Sie warf Snapchat vor, Geld dafür auszugeben, etwas zu animieren, das sich über Opfer häuslicher Gewalt lustig macht. "Schande über euch!", so der Popstar.

    Snapchat entschuldigte sich für die "ekelhafte" Werbung. Sie wurde durch einen Partnerdienst geschaltet, allerdings gibt Snapchat an, dass alle Werbeclips vor ihrer Aussendung überprüft werden. Nach dem Debakel sank der Aktienkurs des Unternehmens um vier Prozent. (red, 16.3.2018)

    Link

    NYT

    • Artikelbild
      foto: screenshot
    Share if you care.