Premiere: So klingt ein vulkanisches Eruptionsgewitter

17. März 2018, 12:01
4 Postings

Forschern gelang es zum ersten Mal, das Gewittergrollen nach Vulkanausbrüchen aufzuzeichnen und auszuwerten

Am Südrand der nordpazifischen Beringsee zieht die vulkanische Inselkette der Aleuten einen Bogen zwischen Nordamerika und Asien. Die derzeit 162 Inseln zeugen von der Aktivität dutzender Vulkane, von denen viele noch heute aktiv sind. Einer davon ist Bogoslof, dessen Spitze rund eineinhalb Kilometer über dem Meeresboden die von Menschen unbewohnte Insel Bogoslof Island bildet.

Mitte Dezember 2016 erwachte Bogoslof nach mehr als 20 Jahren wieder und brach bis August 2017 mehr als 60 Mal aus. Dabei gelang es Forschern erstmals, vulkanischen Donner aufzunehmen: Das Team um den Seismologen Matt Haney vom Alaska Volcano Observatory in Anchorage nutzte eine spezielle Mikrofonanlage auf einer benachbarten Insel, um Audiodaten über die Bogoslof-Aktivitäten zu sammeln. Bei der Analyse der Aufnahmen identifizierten sie Geräusche, die ihrer Ansicht nach nur von Eruptionsgewittern stammen können.

foto: dave schneider/alaska volcano observatory
Aufnahme des Bogoslof vom 28. Mai 2017. Die Eruption begann 18 Minuten vor dieser Aufnahme, die Eruptionssäule stieg mehr als zwölf Kilometer empor.

Als Eruptionsgewitter bezeichnet man atmosphärische Entladungen, die in vulkanischen Eruptionswolken entstehen. Durch die Reibung der aufsteigenden Aschepartikeln kommt es zu einer statischen Aufladung, die wie bei einem herkömmlichen Gewitter durch Blitze abgebaut wird. Der Donner eines solchen Eruptionsgewitters konnte bislang noch nie aufgezeichnet und wissenschaftlich näher analysiert werden – vor allem, weil er sich kaum von den Explosionsgeräuschen trennen lässt, die eine Eruption begleiten. "Menschen, die Zeugen von Eruptionen wurden, haben das schon gehört, aber es ist das erste Mal, dass wir das Grollen definitiv erfasst und in wissenschaftlichen Daten identifiziert haben", sagte Haney.

Die Studie von Haney und Kollegen wird demnächst in den "Geophysical Research Letters" erscheinen. Dem vulkanischen Donnergrollen kann aber schon jetzt auf der Homepage der American Geophysical Union gelauscht werden:

--> AGU: Scientists Capture Sounds of Volcanic Thunder

(dare, 17.3.2018)

Share if you care.