Hacker kann Touchbar von Macbooks manipulieren

    15. März 2018, 14:27
    11 Postings

    Auf der Pwn2Own-Konferenz demonstriert Samuel Groß, auch bekannt als 5aelo, einen Safari-Exploit

    Der berüchtigte Hacker 5aelo, bürgerlich als Samuel Groß bekannt, hat es auf der Pwn2Own-Konferenz geschafft, die Touchbar eines Macbooks zu manipulieren. Dafür nutzte er eine Lücke in Apples Safari-Browser, durch die er in das macOS-Betriebssystem eindringen konnte. Als Belohnung erhielt Groß 65.000 Dollar und sechs Punkte im Kampf um den "Master of Pwn".

    Funktionstasten

    Apple hat die Touchbar bei seinem neuesten Macbook eingeführt. Sie ersetzt die Funktionstasten mit einer digitalen Leiste, auf der unterschiedliche Buttons erscheinen können – je nach ausgewähltem Programm. Die Lücke dürfte vermutlich mit dem nächsten Update geschlossen werden. (red, 15.3.2018)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Die Touchbar der neuen Macbooks kann einfach gehackt werden

    Share if you care.