Schlierenzauer verpasst Qualifikation in Trondheim

    14. März 2018, 19:38
    61 Postings

    Weltcup-Rekordsieger nur auf Platz 53, auch übrige ÖSV-Equipe weit zurück – Ausnahme Kraft hinter Stoch und Stjernen Dritter

    Trondheim – Stefan Kraft hat in der zur Raw-Air-Serie zählenden Qualifikation für den Skisprung-Weltcupbewerb von Trondheim Rang drei belegt. Besser waren am Mittwoch nur Saisondominator Kamil Stoch aus Polen und der Norweger Andreas Stjernen. Weit hinter Kraft enttäuschte der Rest des ÖSV-Teams außerhalb der Top 25 schwer. Weltcuprekordsieger Gregor Schlierenzauer muss am Donnerstag als 53. zuschauen.

    Philipp Aschenwald (27.) und Daniel Huber (33.) schafften die Qualifikation locker, Clemens Aigner (46.) und Michael Hayböck (49.) hingegen nur knapp. In der Raw-Air-Wertung baute Stoch seinen Vorsprung vor dem in der Quali viertplatzierten Norweger Robert Johansson auf bereits über 70 Punkte aus. Titelverteidiger Kraft fehlen an der fünften Stelle schon über 100 Zähler auf den Olympiasieger. (APA, 14.3. 2018)

    Ergebnisse – Qualifikation:

    1. Kamil Stoch (POL) 155,4 Punkte /140,0 Meter – 2. Andreas Stjernen (NOR) 153,1/141,5 – 3. Stefan Kraft (AUT) 147,5/140,0 – 4. Robert Johansson (NOR) 141,4/137,5 – 5. Richard Freitag (GER) 141,2/135,0 – 6. Andreas Wellinger (GER) 138,1/136,0.

    Weiter: 27. Philipp Aschenwald 120,2/124,5 – 33. Daniel Huber 114,3/124,5 – 46. Clemens Aigner 107,3/121,0 – 49. Michael Hayböck 105,3/117,5. U.a. nicht qualifiziert: 53. Gregor Schlierenzauer (alle AUT) 100,6/117,5

    Zwischenstand Raw Air nach sechs von zehn Sprüngen:

    1. Stoch 1.296,9 Punkte – 2. Johansson 1.226,7 – 3. Stjernen 1.206,6 – 4. Johann Andre Forfang (NOR) 1.191,6 – 5. Kraft 1.190,2 – 6. Dawid Kubacki (POL) 1.178,4.

    • Kommt weiter nicht in den Flow: Gregor Schlierenzauer.
      foto: apa/fohringer

      Kommt weiter nicht in den Flow: Gregor Schlierenzauer.

    Share if you care.