Erste Bilder der TV-Serie von Elena Ferrantes "Meine geniale Freundin"

    14. März 2018, 18:21
    2 Postings

    Bestseller soll als achtteilige Serie laufen, HBO und Rai produzieren

    Rom – Am Mittwoch sind erstmals Bilder zur achtteiligen TV-Serie zur Neapel-Saga von Elena Ferrante um die Geschichte zweier Freundinnen gezeigt worden. "Meine geniale Freundin", der erste Band der vierteiligen Reihe, wurde in der süditalienischen Stadt Caserta fürs Fernsehen verfilmt. Regisseur ist der Römer Saverio Costanzo.

    150 Schauspieler, 5000 Statisten

    150 Schauspieler und 5000 Statisten wurden für die Serie engagiert. Dahinter stehen der US-Sender HBO und die italienische RAI. Acht Monate lang dauerte das Casting, an dem sich 9.000 Kinder und 500 Erwachsene beteiligten, berichteten italienische Medien.

    Ferrante selbst zeichnet für die Adaption verantwortlich. Elena Ferrante ist ein Pseudonym. Ihre wahre Identität will die italienische Autorin nicht preisgeben. Sie wurde mit einer Reihe von Neapel-Romanen weltbekannt. Die ersten drei Bände "Meine geniale Freundin", "Die Geschichte eines neuen Namens" und "Die Geschichte der getrennten Wege" wurden zu Bestsellern. Der vierte und letzte Band der "Neapolitanischen Saga" – "Die Geschichte des verlorenen Kindes" – erschien im Februar auf Deutsch. (APA, 14.3.2018)

    • "First Look" auf die Serie nach Elena Ferrantes "Meine geniale Freundin".
      foto: hbo/rai

      "First Look" auf die Serie nach Elena Ferrantes "Meine geniale Freundin".

    • Elena Ferrantes Bestseller "L'amica geniale" – "Meine geniale Freundin" wird als Serie verfilmt.
      foto: apa/afp/gabriel bouys

      Elena Ferrantes Bestseller "L'amica geniale" – "Meine geniale Freundin" wird als Serie verfilmt.

    Share if you care.