Massensterben beim Finale von "Game of Thrones"

    14. März 2018, 16:44
    308 Postings

    HBO-Managerin verrät Details zur letzten Staffel

    New York – Die letzte Staffel der Erfolgsserie "Game of Thrones" dürfte reihenweise Serientote bereithalten. Laut einem Bericht von "Variety" verriet HBO-Seniorvizepräsidentin Francesca Orsi ihre Reaktion beim Lesen der Skripts: Erst kürzlich seien die Darsteller zur gemeinsamen Drehbuchbesprechung zusammengetroffen, kein Cast-Mitglied habe das Drehbuch vorher gekannt. Die Überraschung dürfte gelungen sein, denn laut Orsi stürzt eine Figur nach der anderen in den Tod.

    Cast und Crew zeigten sich trotzdem vom Finale begeistert, berichtet Orsi. Nachdem das Script fertiggelesen war, habe es "15 bis 20 Minuten Standing Ovations" für die Erfinder David Benioff und D. B. Weiss gegeben. "Es war aufregend", sagte Orsi, die bei vielen der anwesenden Schauspieler "Tränen in den Augen" sah.

    Offenbar sind mehrere Spin-offs zu "Game of Thrones" geplant. "Es wäre wie ein Dienstvergehen, wenn wir es nicht fortsetzen würden", sagte Orsi, die von "drei, vier, fünf" möglichen Ablegern spricht. Die achte und letzte Staffel wird 2019 auf HBO und Sky Atlantic erwartet. (red, 14.3.2018)

    • Viele Tote am Ende. Nikolaj Coster-Waldeau ist Jaime in "Game of Thrones".
      foto: ap / macall b. polay

      Viele Tote am Ende. Nikolaj Coster-Waldeau ist Jaime in "Game of Thrones".

    Share if you care.