Pilz vor Kurz und Ludwig: TVthek-Livecharts

    13. März 2018, 16:40
    8 Postings

    Die zugriffsstärksten Livestreams auf der ORF-Plattform – Mittwoch bei Merkels Wahl

    Berlin/Wien – Die ORF-TVthek zeigt Mittwoch erstmals ein politisches Auslandsereignis live: Angela Merkels Wiederwahl zur deutschen Kanzlerin im Bundestag. Politereignisse waren auf der ORF-Plattform die meistabgerufenen seit Anfang 2017: Peter Pilz’ Erklärung zu Vorwürfen sexueller Belästigung und vorläufigem Verzicht auf ein Nationalratsmandat hatte 30.515 Bruttoviews – das sind registrierte Videostarts. Nach Teletest-Kriterien hatte die Übertragung eine Reichweite von 8657 Personen. Die Reichweite ist nach Nutzungsdauer gewichtet.

    Platz zwei (ausgewertet bis Ende Februar 2018): die Pressekonferenz nach dem ÖVP-Vorstand im Mai 2017 über den neuen Parteichef Sebastian Kurz und die Neuwahl. Dahinter der Parteitag der Wiener SPÖ im Jänner 2018. Viel geklickt, aber mit geringer Reichweite – das Interesse galt punktuell dem Wahlergebnis von Michael Ludwig und Andreas Schieder. Dahinter bestimmt Sport die Top Ten.

    grafik: standard

    ORF-Onlinechef Thomas Prantner spricht vom "gut genutzten Zusatzservice" für User, "die besonders am aktuellen Geschehen in Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport inter essiert sind". Er will das Live-Angebot "in Zusammenarbeit mit der APA ausbauen".

    Die Nachrichtenagentur produziert meist die meisten Feeds von Pressekonferenzen, Sport basiert meist auf ORF-Material. 317 Pressekonferenzen und Sportevents zeigte die TVthek 2017 live; im Jänner und Februar 2018 64 – von Staatsbesuch und Opernball bis zur Burschenschaft Bruna Sudetia. Die wurde mit 5673 überdurchschnittlich oft geklickt, Reichweite: 572 Personen. (fid, 13.3.2018)

    • ORF-Onlinechef Thomas Prantner.
      foto: orf/leitner

      ORF-Onlinechef Thomas Prantner.

    • Peter Pilz Rücktrittserklärung im November 2017.
      foto: standard/fischer

      Peter Pilz Rücktrittserklärung im November 2017.

    Share if you care.