Die Vorarlberger sind die glücklichsten Österreicher

13. März 2018, 12:01
16 Postings

Mehr als zwei Drittel der Österreicher bezeichnen sich laut Umfrage als größtenteils oder vollkommen glücklich. Bis zu einem gewissen Grad spielt auch Geld eine Rolle

Wien – "Glück ist kein Geschenk der Götter, sondern die Frucht innerer Einstellung", sagte damals der deutsch-amerikanische Psychoanalytiker Erich Fromm. Sollte es nach ihm gehen, müssten die Vorarlberger ihren Geist am besten gemeistert haben: Denn in dem westlichsten Bundesland geben 85 Prozent an, glücklich zu sein, wie eine Umfrage der Bank Ing-Diba ergab. Am wenigsten glücklich sind die Wiener, wo sich 64 Prozent der Befragten als glücklich bezeichneten.

Im Durchschnitt gaben 68 Prozent der Österreicher an, größtenteils oder vollkommen glücklich zu sein, womit die Österreicher nach den Luxemburgern und den Niederländern zu den glücklichsten Europäern gehören. Sie sind auch glücklicher als die US-Amerikaner (65 Prozent) und Australier (63 Prozent).

Auch Geld mache laut Ing-Diba bis zu einem gewissen Grad glücklich: Konkret würden sich 74% der Österreicher mit einem Sparguthaben als glücklich bezeichnen. Hingegen hätten 60% der sich allgemein als unglücklich empfindenden Befragten angeben, über keine Ersparnisse zu verfügen oder dass ihr Sparvermögen zuletzt gesunken sei.

Für die Umfrage wurden 15.000 Menschen aus dreizehn Ländern Europas, sowie den USA und Australien befragt. (red, 13.3.2018)

  • Die Österreicher gehören laut Umfrage zu den glücklichsten Europäern, in Wien ist man am wenigsten glücklich.
    foto: apa/hans punz

    Die Österreicher gehören laut Umfrage zu den glücklichsten Europäern, in Wien ist man am wenigsten glücklich.

Share if you care.