Türkei beruft nach Anschlägen auf Moscheen deutschen Botschafter ein

    12. März 2018, 21:17
    129 Postings

    Regierung in Ankara ist "beunruhigt" über Attacken in Deutschland – Zusammenhang mit Krieg gegen Kurden

    Ankara – Nach der Serie von Brandanschlägen auf türkische Einrichtungen in Deutschland hat das türkische Außenministerium den deutschen Botschafter einberufen. Das Ministerium habe gegenüber dem Botschafter die "erforderlichen Mahnungen" ausgesprochen und ihm eine Note überreicht, sagte der türkische Regierungssprecher Bekir Bozdag am Montag nach einer Kabinettssitzung in Ankara.

    Seine Regierung sei "beunruhigt" über die Vorfälle, sagte Bozdag. In den vergangenen Tagen hatte es mehrere Brandanschläge auf türkische Einrichtungen in Deutschland gegeben, Ziel waren dabei mehrfach auch Moscheen. Verletzte gab es keine.

    Bereits am Sonntag hatte das türkische Außenministerium die deutschen Behörden aufgefordert, "die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um zu verhindern, dass sich dies wiederholt". (APA, 12.3.2018)

    • Auch etwa in Berlin brannte jüngst eine Moschee aus.
      foto: reuters / axel schmidt

      Auch etwa in Berlin brannte jüngst eine Moschee aus.

    Share if you care.