Techfirma produzierte abhörsichere Blackberrys für Mafia

    12. März 2018, 08:21
    21 Postings

    Das FBI nahm den Chef von Phantom Secure fest, er soll Drogenkartelle mit Smartphones versorgt haben

    US-Behörden haben Vincent Ramos, den Gründer und Leiter der Smartphone-Firma Phantom Secure, verhaftet. Ihm wird unter anderem die Beihilfe zum Drogenhandel vorgeworfen. Ramos soll mit mexikanischen Drogenkartellen Geschäfte betrieben haben. Er versorgte diese angeblich mit modifizierten Blackberrys, die Schutz vor Überwachung bieten.

    Mikrofon und Kamera ausgebaut

    Laut Motherboard wurden von diesen Blackberrys Mikrofon und Kamera entfernt, außerdem GPS, Internetbrowser und Messenger-Apps. Anschließend wurden Anwendungen zur verschlüsselten Kommunikation auf das Gerät gespielt. Außerdem installierte Phantom Secure die Möglichkeit, Geräte aus der Ferne neu aufzusetzen.

    Undercover

    Kanadische Nachrichtendienstler posierten offenbar als Drogenhändler, um Phantom Secure zu überführen. Ramos soll ihnen gesagt haben, dass die Blackberrys speziell für Nachrichtenaustausch von Drogenkartellen angefertigt wurden. (red, 12.3.2018)

    • Mexikanische Drogenkartelle sollen mit abhörsicheren Blackberrys versorgt worden sein
      foto: apa/afp/pardo

      Mexikanische Drogenkartelle sollen mit abhörsicheren Blackberrys versorgt worden sein

    Share if you care.