TV- und Radiotipps für Montag, 12. März

12. März 2018, 06:00
posten

Gedenkakt, Re: Zu früh geboren, Menschen & Mächte spezial, Kulturmontag, Late Night Berlin und 38 – Auch das war Wien

11.00 LIVE

Gedenkakt anlässlich des 80. Jahrestages des 12. März 1938 Liveübertragung vom Gedenken in der Wiener Hofburg mit Reden von Alexander Van der Bellen, Sebastian Kurz und André Heller. Bis 12.10, ORF 2

19.40 REPORTAGE

Re: Zu früh geboren In Europa werden jedes Jahr 500.000 Kinder zu früh geboren. Der schwierige Start von Zwillingen in dieser medizinischen und ethischen Grauzone. Bis 20.15, Arte

20.15 SCHWERPUNKT

Menschen & Mächte spezial Tarek Leitner führt durch die Sendung mit Liveschaltungen und Interviews. Analysen kommen von ORF-Korrespondenten Hannelore Veit, Carola Schneider, Eva Twaroch und Roland Adrowitzer. Bis 22.00, ORF 2

21.00 DISKUSSION

Hart, aber fair: Ein Ozean voll Plastik – ertrinken die Meere in unserem Müll? Gäste von Frank Plasberg: Robert Habeck (B90/Grüne), Heike Vesper (Biologin), Dirk Steffens (Journalist), Rüdiger Baunemann (Plastics Europe Deutschland), Thomas Roeb (Handelsexperte), Kerstin Mommsen (Journalistin). Bis 22.15, ARD

22.30 MAGAZIN

Kulturmontag Mit Martin Traxl: 1) Leipziger Buchmesse: Gastland Rumänien. 2) Zum Schwerpunkt "Anschluss" 1938: Beiträge über die künstlerische Klanginstallation auf dem Heldenplatz, über unveröffentlichte Amateurfilme von 1938, die "Neinstimme von Altaussee", Herbert Lackners Buch Die Flucht der Dichter und Denker – Wie Europas Künstler und Wissenschaftler den Nazis entkamen und Murer – Anatomie eines Prozesses, der diesjährige Eröffnungsfilm der Diagonale von Christian Frosch mit Karl Fischer. Bis 23.25, ORF 2

23.00 TALK

Late Night Berlin Klaas Heufer-Umlauf kommentiert und diskutiert die Themen der Woche. Als Vorbild nennt er Jimmy Fallon. Mal schauen. Bis 23.55, ProSieben

23.25 MAGAZIN

Lesart Christian Ankowitsch begrüßt die Literaturkritikerin Daniela Strigl und stellt ihr Buch vor: Alles muss man selber machen. Biographie. Kritik. Essay, außerdem den Schweizer Autor Catalin Dorian. Der Sonderzahl-Verlag wird vorgestellt ebenso wie Rumänien, Schwerpunktland bei der Leipziger Buchmesse. Bis 0.00, ORF 2

0.00 SCHWERPUNKT

38 – Auch das war Wien (Ö 1986, Wolfgang Glück) Nach dem Roman von Friedrich Torberg: Eine junge Schauspielerin steht kurz vor dem Einmarsch Hitlers in Österreich 1938 am Anfang einer glänzenden Karriere. Sie glaubt, ihre Liebe zu einem jüdischen Schriftsteller unpolitisch leben zu können. Bis 1.30, ORF 2

Radiotipps

7.55 SCHWERPUNKT

Betrifft: Geschichte Viele Sendungen auf Ö1 widmen sich heute der Erinnerung an den 12. März 1938. Fünf Minuten vor jeder vollen Stunde liefert Betrifft: Geschichte einen akustischen Eindruck davon, was in Österreich heute genau vor 80 Jahren geschah. Eine "Zeituhr 1938" mit Original-Tondokumente aus dem Ravag-Archiv. Bis 8.00, Ö1

9.05 WISSEN

Radiokolleg spezial Ö1 widmet die Sendungen des Tages dem "Anschluss" im März 1938. Das Radiokolleg analysiert die Stationen der Machtübernahme, von Günter Kaindlstorfer. Mo-Do, jeweils bis 10.00, Ö1

18.25 REPORTAGE

Journal-Panorama In Deutschland wachsen mittlerweile in jeder achten gleichgeschlechtlichen Beziehung auch Kinder auf. Österreichische Zahlen dazu gibt es nicht. Bis 19.00, Ö1

19.30 MAGAZIN

Jazz ab 1938 Emigration und Tarnung: der März 1938 als Zäsur in der österreichischen Jazzgeschichte. Bis 19.55, Ö1 (Doris Priesching, 12.3.2018)

  • Rund 500.000-mal kommen in Europa Kinder zu früh auf die Welt: "Re: Zu früh geboren", 19.40 Uhr, Arte.
    foto: arte/connie goos

    Rund 500.000-mal kommen in Europa Kinder zu früh auf die Welt: "Re: Zu früh geboren", 19.40 Uhr, Arte.

Share if you care.