Flyers weiter auf Playoff-Kurs

11. März 2018, 11:07
3 Postings

Raffl gelingt bei Heimsieg gegen Jets kein Scorerpunkt

Philadephia – Philadelphia liegt weiter auf Play-off-Kurs in der National Hockey League (NHL). Die Flyers feierten am Samstag einen 2:1-Heimsieg über die Winnipeg Jets, aktuell die Nummer drei der Western Conference. Der 29-jährige Villacher Michael Raffl kam bei den Siegern zu 13:18 Minuten Einsatzzeit, Claude Giroux aus seiner Linie erzielte die 1:0-Führung in der 26. Minute.

Andrew MacDonald erhöhte nur 141 Sekunden später bereits auf 2:0 (29.). Den Gästen aus der kanadischen Provinz Manitoba glückte nur noch der Anschlusstreffer durch den Finnen Patrik Laine im Powerplay (49.). Es war der bereits 40. Saisontreffer für den 19-jährigen, der nun gemeinsam mit dem russischen Superstar Alexander Owetschkin die Torschützenliste der besten Eishockey-Liga der Welt anführt. Nach dem 35. Sieg im 69. Match hält Philadelphia als derzeit sechstbestes Team im Osten bei 81 Zählern. (APA, 10.3.2018)

Ergebnisse vom Samstag:

Philadelphia Flyers (mit Raffl) – Winnipeg Jets 2:1, Nashville Predators – New Jersey Devils (mit Grabner) 2:3 n.P., Buffalo Sabres – Vegas Golden Knights 1:2 n.P., Tampa Bay Lightning – Montreal Canadiens 3:2 n.P., Colorado Avalanche – Arizona Coyotes 5:2, Los Angeles Kings – St. Louis Blues 2:7, San Jose Sharks – Washington Capitals 0:2, Florida Panthers – New York Rangers 4:3 n.P., Toronto Maple Leafs – Pittsburgh Penguins 5:2, Edmonton Oilers – Minnesota

Share if you care.