Seidl in Oslo auf Platz drei, Sieg an Akito Watabe

10. März 2018, 14:23
posten

Erster Saisonpodestplatz für den Salzburger, Rehrl auf Platz sieben

Oslo – Mario Seidl hat es am Samstag beim Weltcup der Nordischen Kombinierer auf dem Holmenkollen zum ersten Mal in dieser Saison aufs Podest geschafft.

Der 25-jährige Salzburger, Olympia-Bronzegewinner in der Staffel, wurde hinter dem Japaner Akito Watabe und dem Deutschen Fabian Rießle Dritter. Franz-Josef Rehrl kam als Siebenter ebenfalls unter die Top-Ten.

Mit Lukas Greiderer (11.), Lukas Klapfer (13.) und Willi Denifl (14.) sowie Weltcup-Rückkehrer David Pommer (21.) holten auch vier weitere Österreicher Weltcup-Punkte. (APA, 10.3. 2018)

Share if you care.