OGH bestätigt: Sammelklage gegen Facebook ist unzulässig

    9. März 2018, 16:54
    59 Postings

    Schrems darf nur hinsichtlich eigener Ansprüche klagen

    Menlo Park / Wien – Max Schrems ist mit einer Sammelklage gegen Facebook auch in Österreich endgültig abgeblitzt. Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat der Vorinstanz recht gegeben, wonach die Sammelklage unzulässig ist. Schrems darf nur hinsichtlich der eigenen Ansprüche klagen, nicht aber für an ihn abgetretene Ansprüche.

    Der OGH bestätigte damit das Oberlandesgericht Wien. Dieses hatte im Oktober 2015 ähnlich erkannt. Im Jänner dieses Jahres hatte auch der Europäische Gerichtshof (EuGH) diese Rechtsmeinung kundgetan. (APA, 9.3.2018)

    • Max Schrems ist mit einer Sammelklage gegen Facebook auch in Österreich endgültig abgeblitzt.
      foto: reuters/clodagh kilcoyne

      Max Schrems ist mit einer Sammelklage gegen Facebook auch in Österreich endgültig abgeblitzt.

    Share if you care.