derStandard.at

Darstellung: Relevanz Chrononologie
derStandard.at

Blattsalat

Der wundersame Babybauch

Über all dem Ungemach, das die FPÖ erleiden muss, lässt sie keine Gelegenheit zu Aufmerksamkeitsgewinn aus

Foto: Krone Österreich Faksimile

Allmählich scheint manchen in der Volkspartei das wiederholte Aufschäumen braunen Gedankengutes beim Koalitionspartner doch ein wenig an die Nieren zu gehen. Um sie als Koalitionspartner gegen die Sozialdemokraten zu gewinnen (wofür nicht viel gehörte), hat man alle Augen zugedrückt, in der Hoffnung, dafür mit ein wenig Anstand belohnt zu werden. Ist aber nicht. Was also tun, um sowohl die Koalition als auch den eigenen Ruf zu retten? Laut "Kurier" etwas ganz Schlaues! Schützenhöfer: Braune Flecken nicht nur bei Blau ins Visier nehmen. Der steirische ÖVP-Chef und -Landeshauptmann will für die Aufarbeitung der braunen Flecken alle Parteien in die Pflicht nehmen – auch seine ÖVP.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.