Ubisoft kündigt "The Division 2" an

    9. März 2018, 14:35
    15 Postings

    Fünf Entwicklerstudios beteiligt – erster Teil erhält noch zwei größere Updates

    Zwei Jahre nach dem Release von "Tom Clancy‘s The Division" hat Publisher Ubisoft offiziell bekannt gegeben, dass man an einem Nachfolger für das Multiplayer-Actiongame arbeitet.

    Man habe aus dem Feedback zum Game viel gelernt und wolle noch viele Geschichten aus dem von einer mysteriösen Seuche heimgesuchten New York erzählen, sodass man sich entschieden habe, einen neuen Teil anstelle eines Add-ons zu entwickeln, heißt es in einer Pressemitteilung.

    foto: ubisoft
    Das Logo von "The Division 2".

    Fünf Studios und Snowdrop 2

    Gleich fünf Studios sind an der Umsetzung beteiligt. Es sind dies die Ubisoft-Studios in Annecy, Bukarest und Shanghai sowie Redstorm und Reflections. Genutzt wird eine verbesserte Version der hauseigenen Snowdrop-Engine.

    Weitere Details wollte man nicht preisgeben, dementsprechend ist auch unklar, wann das Game erscheinen soll. Auf der kommenden E3 will man mehr zu den Plänen verraten und erste Einblicke in das Spiel gewähren.

    Weiter große Updates für ersten Teil

    Für "The Division" Teil 1, das derzeit die Versionsnummer 1.8 trägt, ist das aber noch nicht das Ende der Fahnenstange. Zwei größere Updates soll das Abenteuer noch erhalten. Dazu gehört auch die Einführung neuer Monats-Achievements namens "Wappen", mit denen sich auch Belohnungen für "The Division 2" freischalten lassen. Dazu folgen zweit weitere, globale Events und neue Missionen mit "legendärem" Schwierigkeitsgrad. Xbox One X-Besitzern verspricht man außerdem ein Grafikupdate.

    "The Division" war einst mit heftigen Serverproblemen und Bugs gestartet und erhielt auch einige Kritik aufgrund des repetitiven Gameplays. Im Austausch mit der Community konnte Ubisoft das Game seitdem deutlich aufwerten. (red, 09.03.2018)

    • Der erste "Division"-Teil war mit einigen Problemen gestartet.
      foto: ubisoft

      Der erste "Division"-Teil war mit einigen Problemen gestartet.

    Share if you care.