Easteregg: "Super Mario" auf Google Maps gesichtet

    9. März 2018, 12:11
    4 Postings

    Google plant offenbar eine Überraschung zum anstehenden "Mario Day"

    Zwar steht er (leider) nicht als offizieller Feiertag in den Kalendern, dennoch gedenken Spielefans aus aller Welt am 10. März einem der ältesten und bekanntesten Helden der digitalen Unterhalung: "Super Mario". Auch bei Google plant man offenbar eine Würdigung zum Sankt-Mario-Tag, denn der Klempner wurde schon im Vorfeld auf Google Maps gesichtet.

    Wie ein Nutzer namens Uren Patel dokumentiert, wird sich die Aktion wohl am Arcade-Racing-Klassiker "Mario Kart" orientieren. "Navigiere deine Welt als Mario", wurde ihm als Einblendung angezeigt, nachdem er einen auf der Karte aufgeploppten "?"-Block, den man aus den klassischen "Mario"-Games kennt, angeklickt hat.

    Bananen in Street View

    Anschließend verwandelt sich die Positionsanzeige in den bekannten Installateur. Am offiziellen Maps-Twitteraccount ist in einem Teaser auch schon zu sehen, was die Fans noch erwartet. In Street View werden offenbar Bananen und andere Gefahren und Gegenstände aus der "Mario Kart"-Reihe auf der Straße verteilt. Ob diese auch in irgendeiner Form spielerisch zum Einsatz kommen, bleibt noch zu klären.

    Der 10. März ist aufgrund der Schreibweise des Datums im angloamerikanischen Raum zum "Mario Day" auserkoren worden. Setzt man das Monatskürzel und den Tag nebeneinander, so lässt sich das Ergebnis, "MAR10", eben auch wie "Mario" lesen. Die Aktion könnte auch etwas mit dem kommenden "Mario Kart Tour"-Game zu tun haben, mutmaßt Android Police. Das Smartphone-Spiel soll spätestens im März des kommenden Jahres erscheinen.

    Es ist freilich nicht das erste Easteregg auf Google Maps. In der Vergangenheit gab es immer wieder ähnliche Aktionen, etwa anlässlich der Rückkehr der "Star Wars"-Reihe 2015. Vor vier Jahren weckte man den Sammeltrieb der Nutzer und ließ sie auf der Weltkarte Pokémon fangen. (red, 09.03.2018)

    • Auch auf Google Maps wird der "Mario Day" begangen.
      foto: urs patel

      Auch auf Google Maps wird der "Mario Day" begangen.

    Share if you care.