Morgen-Update für Samstag, den 10.3.2018: BVT-Affäre, Messerattacken in Wien und Handelskrieg

    10. März 2018, 08:07
    posten

    Guten Morgen! Hier die wichtigsten Nachrichten für Ihren Start ins Wochenende

    [Inland] BVT-Affäre: Ermittler nahmen laut Protokoll 19 CDs mit "aktuellen Fällen" mit

    [Kommentar] Ermittlungen im BVT: Ein neuer Stil in Kampfmontur

    [International] Serbiens Außenamt fädelte Strache-Interview offenbar selbst ein

    [Panorama] Messerattacken in Wien: 23-Jähriger war im Vorjahr in Haft

    Wiener Traditionshotel bekommt zweistöckigen Dachausbau aufgesetzt

    [Wirtschaft] Wettrüsten der EU und USA für den Handelskrieg

    [Wissenschaft] Absturz von Tiangong 1 wird immer konkreter

    [Etat] Böhmermann will "Romy" in Burka mit Flüchtlingen und Armin Wolf abholen

    [Wetter] Der Samstag bringt einen Mix aus Sonne und Wolken. Während im Südosten und Osten durchaus sonnige Phasen mit dabei sind, ist es von Vorarlberg über Osttirol bis nach Kärnten oft bewölkt und am Nachmittag beginnt von Südwesten her leichter Regen einzusetzen. 7 bis 16 Grad

    [Zum Tag] Am 10. März 1867 dirigierte Johann Strauss (Sohn) die erste rein instrumentale Aufführung des Walzers "An der schönen blauen Donau" im Wiener Volksgarten.

    • Artikelbild
    Share if you care.