Leser verbrachten im Februar fünf Prozent mehr Zeit auf derStandard.at

    9. März 2018, 12:13
    19 Postings

    Durchschnittliche Verweildauer liegt bei sieben Minuten und neun Sekunden – derStandard.at bekam im Februar 27 Millionen Besuche

    Wien – Leser verbrachten im Februar mehr als 3,2 Millionen Stunden auf derStandard.at – ein Plus von knapp fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das geht aus den Zahlen der Österreichischen Webanalyse (ÖWA) hervor, die am Freitag veröffentlicht wurden. Die durchschnittliche Verweildauer lag bei sieben Minuten und neun Sekunden, knapp 3,4 Prozent mehr als im Vormonat. Insgesamt konnte derStandard.at im vergangenen Monat 126 Millionen Seitenaufrufe in 27 Millionen Besuchen verzeichnen.

    Getoppt wird die Gesamtverweildauer nur von Orf.at, wo Nutzer knapp über 10 Millionen Stunden verweilten. Auch wenn Nutzer um knapp 9,5 Prozent weniger Zeit pro Besuch auf den Seiten des ORF verbrachten, liegt Orf.at mit einer durchschnittlichen Verweildauer von sieben Minuten und 13 Sekunden noch knapp vor dem STANDARD.

    Bei den Visits liegt das Orf.at-Netzwerk mit 83.653.756 vor krone.at mit 32.141.875. Auf Platz drei kommt das Dachangebot von styria digital one mit 30.934.731 Besuchen. Hier sind die Zugriffe auf diverse Styria-Portale wie presse.com oder kleinezeitung.at mitgezählt. Auf Platz vier folgt derStandard.at mit 27.050.519 Visits.

    Mit einem Minus von über 30 Prozent musste dietagespresse.com im November unter den hier gelisteten Portalen den größten Reichweitenverlust hinnehmen. Auch auf vice.com verbrachten Nutzer um 26 Prozent weniger Zeit als ein Jahr zuvor.

    Die Internetnutzung mit mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Portable Media Playern nahm weiter zu und liegt im Februar bei 71,1 Prozent. Bei den mobilen Betriebssystemen führt Android aktuell mit 64,3 Prozent vor iOS mit 34,7 Prozent. (red, 9.3.2018)

    • Nutzer verbrachten im Februar 3,2 Millionen Stunden auf derStandard.at – das sind 4.400 Monate.
      foto: standard / philip pramer

      Nutzer verbrachten im Februar 3,2 Millionen Stunden auf derStandard.at – das sind 4.400 Monate.

    Share if you care.